kliniken-koeln.de nutzt Cookies, um die korrekte Funktionsweise der Webseite zu gewährleisten. Weitere Informationen

Akzeptieren
Qualität und Sicherheit

Wie in der Luftfahrt haben Qualität und Sicherheit höchste Priorität in der Medizin.

Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie

Prof. Dr. Bertil Bouillon

 

Direktor der Klinik

 

  • Direktor der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie 
  • Ärztlicher Direktor der Abteilung des Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikums Bergmannsheil am Standort Köln-Merheim 
  • Inhaber des Lehrstuhl Unfallchirurgie und Orthopädie der Universität Witten/Herdecke 
  • Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Spezielle Unfallchirurgie, Chirurgische Intensivmedizin

Telefonnummer: +49 (0) 221 / 8907 3769
Faxnummer: +49 (0) 221 / 8907 3085
E-Mail: dickd@kliniken-koeln.de

Werdegang    

Medizinstudium

1976- 1982

J.W. Goethe Universität in Frankfurt am Main

Wehrdienst

1983-1984

Marine, Schiffsarzt in Wilhelmshaven

Tätigkeiten

1984-1986

Assistenzarzt am II. Chirurgischen Lehrstuhl der Universität zu Köln

 

1986-1987

Auslandsaufenthalt McGill University in Montreal/ Kanada

 

1987-1995

Assistenzarzt am II. Chirurgischen Lehrstuhl der Universität zu Köln

  1996-2001 Oberarzt am II. Chirurgischen Lehrstuhl der Universität zu Köln
  2001-2003 Leitender Oberarzt am II. Chirurgischen Lehrstuhl der Universitaet zu Köln
  2003-2004 Kommissarischer Leiter der Chirurgischen Klinik am Klinikum Köln-Merheim
  Seit 2004 Direktor der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sporttraumatologie am Klinikum Köln-Merheim

Promotion

1982               

Habilitation 

1998 

 
  2004 Ruf auf den Lehrstuhl für Unfallchirurgie/ Orthopädie der Universität Witten/ Herdecke
  2005 Berufung als Vorstand Lehre (Studiendekan) der Universität Witten/ Herdecke
     
Qualifikationen    
 

1986-1987

Studium der Epidemiologie und Biostatistik McGill University in Montreal/ Kanada
  1987 Diplom der Epidemiologie und Biostatistik
  1992 

Facharzt für Chirurgie

  1994 Teilgebiet Unfallchirurgie
 

1999

Schwerpunkt Chirurgische Intensivmedizin

 

2009

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

 

2009

Zusatzbezeichnung „ Spezielle Unfallchirurgie“

Weiterbildungs-befugnis   Basisweiterbildung Chirurgie ("common trunk"), 24 Monate 
   

Zusatzweiterbildung Spezielle Unfallchirurgie, 36 Monate

Schwerpunkte in der Klinik

 
Frakturversorgung               Alle Frakturen einschließlich Becken- und Wirbelsäule
Arbeitsunfälle D-Arzt, Verletzungsartenverfahren, Heilverfahrenskontrolle, Rehamanagement, Gutachter
Sporttraumatologie                            Alle Gelenkverletzungen, Meniskus, Kreuzband
Sehnen- und Muskelverletzungen      Achillessehne, Quadrizepssehne, Bizepssehne
Endoprothetik Hüfte  
   
Schwerpunkte in Forschung und Lehre  

2005-2010

Prodekan für Lehre und Forschung
Seit 2010 Koordinator für Lehre und Forschung der Universität Witten/Herdecke
Interessensgebiet Traumaregister, Lebensqualität nach Trauma, Gerinnungsstörungen nach Trauma, Sportverletzungen
Aktivitäten ATLS © Board Deutschland   Schatzmeister der Deutschen Gesellschaft für UnfallchirurgieVorstand Berufsverband Deutscher Chirurgen Nordrhein (BDC-Nordrhein)Seminarleiter DEGUM
Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU)Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCh)Berufsverband Deutscher Chirurgen (BDC)Arbeitsgemeinschaft der Notärzte Nordrhein Westfalens (AGNNW)Sektion NIS der DGU (Notfall-, Intensivmedizin und Schwerverletztenversorgung)American Academy of Orthopaedic Surgeons (AAOS)American Association for the Surgery of Trauma (AAST)

 

Publikationen...

 

Seite zuletzt aktualisiert am 11.10.2018

kliniken-koeln.de nutzt Cookies, um die korrekte Funktionsweise der Webseite zu gewährleisten. Weitere Informationen

Akzeptieren