Yes we care!

Wir sind stolz auf unsere Mitarbeiter-innen und Mitarbeiter in der Pflege und im Funktionsdienst. Werden Sie ein Teil des Teams!

Zu den Pflegeberufen
An der Schnittstelle

In unseren Fachkliniken bieten sich Ihnen zahlreiche Chancen auf dem Gebiet der Chirurgie und in anderen operativen Fächern.

Karriere in der Chirurgie
Ärztliche Weiterbildung

Sie interessieren sich für die Ärztliche Weiterbildung bei uns? Hier finden Sie alle Weiterbildungsbefugnisse im Überblick:

Weiterbildung von A-Z
Familie und Beruf

Wir pflegen eine familienbewusste Personalpolitik. Eine eigene KITA und Kinderferienbetreuung gehören zu unseren Angeboten.

Mehr erfahren
Drei mal stärker

Wir bieten attraktive Karrierechancen in Medizin und Pflege an drei Standorten in Köln: Köln-Merheim, Köln-Holweide und Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße

Arbeiten im Krankenhaus
Arbeitgeber Krankenhaus

Vom Dienstrad bis zur KITA, von Vergütung bis Vorsorge. Erfahren Sie mehr über unsere Angebote für unsere Beschäftigten.

Betriebliche Leistungen
Verbandswechsel

Wechseln Sie ins Pflegeteam eines der größten kommunalen Klinikverbände Deutschlands! Mit und ohne Berufserfahrung.

Karriere in der Pflege
Kunstvoll

Als Kulturmetropole hält Köln unzählige Schätze für Kunstliebhaber bereit. Mit Museen, Galerien und Kunstmessen ist die Freizeitgestaltung gesichert.

Was Köln zu bieten hat
Ausbildung OTA

Als Operationstechnische Assistenz (OTA) im OP mitarbeiten. Jetzt informieren!

Zur OTA-Ausbildung
Weiter durch Bildung

Neueinsteiger und Berufserfahrene bleiben fachlich fit durch die Angebote unseres Instituts für Aus-, Fort- und Weiterbildung (AFW).

Zum Bildungsinstitut AFW
Mir stonn zesamme

100 Kölnerinnen und Kölner engagieren sich bei uns ehrenamtlich für Patientinnen und Patienten. Machen Sie mit!

Ehrenamt im Krankenhaus
Großstadtdschungel

Naturfreunden bietet die grüne Umgebung Kölns eine willkommene Abwechslung zum urbanen Treiben.

Was Köln zu bieten hat
Typisch Kölsch

Leben und arbeiten in Köln. Das bedeutet, ein unvergleichliches Kultur- und Freizeitangebot nutzen zu können - direkt vor der Haustür.

Was Köln zu bieten hat
Operation Erfolg

Als Operations-technische/r Assistent/in (OTA) bieten sich Ihnen bei uns verantwortungsvolle Aufgaben im OP.

Zur OTA-Ausbildung

Das bieten wir bei den Kliniken Köln

Als Krankenhaus, als gemeinnützige GmbH und nicht zuletzt als eines der größten kommunalen Unternehmen in Köln tragen wir eine große soziale Verantwortung. Diese gilt natürlich in erster Linie für unsere Patientinnen und Patienten und deren Gesundheit. Sie gilt aber auch gegenüber unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Unser Ziel ist es, die fachliche und persönliche Entwicklung jeder und jedes Einzelnen zu stärken. Darüber hinaus bieten wir ein Arbeitszeiten, die zu Ihrem Leben passen, ein faires Gehalt, familienfreundliche Rahmenbedingungen und zahlreiche weitere Mitarbeitendenvorteile an.

Unser Team Personalentwicklung

Unser Team der Personalentwicklung erarbeitet kontinuierlich Strategien und Konzepte mit dem Ziel, die fachliche und persönliche Entwicklung jeder und jedes Einzelnen zu stärken. Unser Ziel ist es, Sie bei der Entfaltung Ihres vollen Potenzials zu unterstützen. Die Personalentwicklung ist daher ein fest verankerter Teil unserer Personalstrategie.

Vergütung und Vorsorge

Vergütung

Selbstverständlich erfüllen wir bei der Vergütung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter alle gesetzlichen und tariflichen Anforderungen – von Arbeitsschutzkleidung über den Mutterschutz bis hin zur Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall.

Vergütung, Foto: MP2 - Fotolia

Zu den Vorteilen Ihrer Tätigkeit bei den Kliniken der Stadt Köln gehören beispielsweise die Krankenhauszulagen und weitere fachspezifische Zulagen, wie Intensivdienstzulage, Psychiatriezulage, Zytostatikazulage, Strahlenzulage etc. Weitere mögliche Zulagen resultieren aus besonderen Einsatzformen wie z.B. Nacht-, Sonn- und Feiertagsarbeit, Bereitschafts- bzw. Rufbereitschaftsdienst oder Schicht- und Wechselschichteinsatz etc.

Die aktuellen Tarifverträge für den Dienstleistungsbereich Krankenhäuser (TVöD-K) sowie den Tarifvertrag für Ärztinnen und Ärzte an kommunalen Krankenhäusern (TV-Ärzte VKA) können Sie einsehen unter: 

·         Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA)

·         Kommunaler Arbeitgeberverband Nordrhein-Westfalen (KAV NW)  


Vorsorge

Als Mitarbeiter der Kliniken der Stadt Köln profitieren Sie von sämtlichen Vergünstigungen für den öffentlichen Dienst. 

Zu den Vorzügen des Tarifwerks des TVöD gehört beispielsweise die zusätzliche Vorsorge über die Zusatzversorgungskasse (ZVK). Die ZVK ist eine betriebliche Altersversorgung für die Arbeiter und Angestellten des öffentlichen Dienstes.  In diese persönliche Altersversorgung zahlen die Kliniken der Stadt Köln – zusätzlich zum Gehalt – attraktive Beiträge: Im Jahre 2011 waren das monatlich zusätzliche 8,7 % des Bruttoeinkommens. Zudem gewährt die ZVK Köln private Zusatzrenten unter anderem wegen Alters oder Berufs- und Erwerbsunfähigkeit.

 

Daneben bieten wir auch Möglichkeiten der zusätzlichen freiwilligen privaten Rentenvorsorge z.B. in Form der Entgeltumwandlung. Mehr Informationen zur Zusatzversorgungskasse der Stadt Köln und der betrieblichen Altersversorgung des kommunalen öffentlichen Dienstes finden Sie in dieser Broschüre (pdf). Hier finden Sie häufige Fragen und Antworten (pdf) rund um die Zusatzversorgungskasse der Stadt Köln.

Einarbeitung und Welcome Day für neue Mitarbeitende

Damit Ihnen die Einarbeitung und die Orientierung bei uns leichter fallen, stellen wir uns Ihnen bei unserem Welcome Day persönlich vor. Bei dieser Gelegenheit lernen Sie unsere Geschäftsleitung und die für Sie besonders relevanten Abteilungen und Ansprechpartner*innen kennen. Gemeinsames Netzwerken bei einem Mittagessen runden die Veranstaltung ab.

Auch individuelle Einarbeitungskonzepte erleichtern den Start bei den Kliniken Köln. Egal ob Sie in der Verwaltung, im Ärztlichen Dienst oder im Pflege- oder Funktionsdienst starten: ein*e persönliche*r Mentor*in, Praxisanleitende und/oder Ihre Führungskraft begleiten Sie für einen individuellen Zeitraum. Darüber hinaus bieten drei Probezeitgespräche Raum für den Austausch über Ziele, Potenziale und gegenseitiges Feedback - immer mit dem Ziel für Sie die optimale Integration in das Team und das Aufgabenfeld zu gewährleisten.

Individuelle Förderung

Die Kliniken Köln bieten ein umfangreiches internes Fortbildungsprogramm mit unterschiedlichsten Themen: Fachfortbildungen, Führungskräfteentwicklung, Soft Skills, Netzwerktreffen & Mentorenprogramme (z. B. Qualifizierung zur Schmerz-, Hygiene-, Ethik-, Stillmentor*in). Viele der Fortbildungen werden durch hausinterne Expert*innen durchgeführt. Neben internen Seminaren haben Sie auch die Möglichkeit, in Absprache mit Ihrer Führungskraft, an externen Fort- oder Weiterbildungen teilzunehmen.

Jährliche Entwicklungsgespräche mit Ihrer Führungskraft sorgen außerdem dafür, Ihre individuellen Einwicklungspotenziale und vorhandene Stärken zu erkennen und zielgerichtet zu fördern.

 

Work-Life-Balance

Damit Ihr Arbeitstag möglichst planbar bleibt, gehören zum Beispiel die folgenden Bestandteile zu unseren Life Balance-Aktivitäten:

  • familienfreundliche Teilzeitangebote
  • gleitende Arbeitszeiten (GLAZ)
  • Arbeitszeitmodelle
  • Job Sharing
  • Unterstützung beim beruflichen Wiedereinstieg nach der Elternzeit
  • Möglichkeit zu unbezahlten Urlauben
  • Arbeitszeitkonten für Mehrarbeit und Überstunden
  • elektronische Arbeitszeiterfassung

 

Beruf und Familie

Erfolgsfaktor Familie

Familienfreundlichkeit

Für uns ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wichtiger Bestandteil familienbewusster Personalpolitik. Als Mitglied im Netzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ und im Projekt „Familienfreundliches Krankenhaus des Marburger Bundes“ setzen wir uns stetig für Verbesserungen ein. Je nach Ihrer aktuellen Lebensphase bieten wir Ihnen bedarfsgerechte  Angebote.

Familienfreundliches Krankenhaus

Mit vielfältigen Arbeitszeitmodellen unterstützen wir die Planbarkeit Ihres Arbeitsalltags.


Kinderferienbetreuung

In den Ferien bieten wir eine Kinderbetreuung für Kinder zwischen 5 und 12 Jahren an. Das Betreuungsprogramm beinhaltet Ausflüge zu spannenden Zielen in Köln – wie Museen, Zoo und Rheinpark. Die Besichtigung des Krankenhauses und ein Erste Hilfe Kurs für Kinder dürfen selbstverständlich nicht fehlen. So wird die Ferienbetreuung zu einem Erlebnis.


KITA

Insgesamt stehen für die Kinder von Mitarbeitenden der Kliniken der Stadt Köln 155 Betriebs-KiTa-Plätze beziehungsweise Belegplätze zur Verfügung.
Die Träger Fröbel und Educcare gewährleisten die Betreuung von Kindern zwischen 6 Monaten und dem Schuleintritt.


Die Bildungskonzepte von educcare  wurden bereits von der UNESCO ausgezeichnet und vereinen die führenden nationalen und internationalen Konzepte der frühkindlichen Bildung. Dazu gehört beispielsweise das Angebot spielerischer Bilingualität durch englischsprachige Erzieherinnen im Betreuungsteam.


Der Träger Fröbel setzt die Rechte von Kindern in den Mittelpunkt des pädagogischen Alltags in allen Fröbel-Krippen und –Kindergärten. So unterstützen die Erzieher*innen Kinder darin, sich zu Menschen zu entwickeln, die in gemeinsamen Aushandlungsprozessen ihren Alltag und ihre Umgebung mitgestalten.


Pflege von Angehörigen

Der Pflege von Angehörigen kommt eine immer größere Bedeutung zu – auch mit Blick auf den demographischen Wandel.  Selbstverständlich können Sie von unserem umfassenden fachlichen Know-how und unserer Erfahrung in Sachen Pflege profitieren. Unsere Familiale Pflege richtet sich an pflegende Angehörige und ist ein Unterstützungs-, Schulungs- und Beratungsangebot zur Vorbereitung und Begleitung vom Krankenhaus in die häusliche Versorgung. Für die Pflege von Angehörigen ermöglichen wir darüber hinaus unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Freistellung von der Arbeit – auch über die gesetzliche Pflegezeit hinaus.


Elterngeld und Elternzeit

Wenn Sie im Kölner Stadtgebiet wohnen, können Sie sich zu den Themen Elterngeld und Elternzeit direkt an die Bundeselterngeldstelle der Stadt Köln wenden:

Stadt Köln
Bürgeramt Mülheim, Abteilung Bundeselterngeld
Boltensternstraße 10
50735 Köln
Postfach 10 35 64
50475 Köln

 

Telefon: +49 221 93334-101 oder -102
Telefax: +40 221 93334-155
E-Mail: bundeselterngeld@stadt-koeln.de
Internet: http://www.stadt-koeln.de

 

Öffnungszeiten: Mo, Do 08:00 - 16:00 Uhr, Di 08:00 - 18:00 Uhr, Mi, Fr 08:00 - 12:00 Uhr

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) informiert in seinem Internetangebot ausführlich über Elterngeld und Elternzeit und stellt eine kompakte Broschüre zum Download bereit. Mit dem Elterngeldrechner des BMFSFJ können Sie die Höhe Ihres Elterngeldes individuell bestimmen. Und hier gelangen Sie zum Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG). Informationen rund um Elterngeld und Elternzeit finden Sie auch im Internetangebot der Bezirksregierung Münster, bei der die Fachaufsicht über die Elterngeldstellen in Nordrhein-Westfalen liegt. Dort haben Sie auch die Möglichkeit, einen Online-Antrag auf Bundeselterngeld zu stellen.


Mutterschutz

Das Gesetz zum Schutz der erwerbstätigen Mutter, kurz Mutterschutzgesetz (MuSchG), und die Mutterschutzrichtlinienverordnung (MuSchRiV, pdf-Datei) sollen sicherstellen, dass weder Mutter noch Kind durch die berufliche Tätigkeit der Mutter gesundheitlich gefährdet werden. Im Rahmen einer so genannten Gefährdungsbeurteilung tragen der Arbeitsmedizinische Dienst, die Arbeitssicherheit sowie die Führungskraft Sorge dafür, dass die Tätigkeit und die Beschaffenheit des Arbeitsplatzes keine Gefährdung für Leben und Gesundheit von Schwangeren und ihren Kindern darstellen.


Kindergeld

Nach dem Einkommensteuergesetz wird Kindergeld grundsätzlich für alle Kinder bis zum 18. Lebensjahr gewährt. In Sonderfällen kann die Zahlung auch darüber hinaus fortgesetzt werden. Zuständige Behörde ist die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit. Im Internetportal der Bundesagentur für Arbeit finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten rund ums Kindergeld. Kompakte Informationen zum Kindergeld bietet auch das Merkblatt Kindergeld (pdf). Individuelle Anfragen können Sie stellen über die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit, Telefon: 01801/546337, Mo - Fr 08:00 - 18:00 Uhr.

Hier gelangen Sie direkt zu den Formularen für die Antragstellung von Kindergeld.

Betriebliche Gesundheitsförderung

Durch unsere betriebliche Gesundheitsförderung möchten wir Sie dabei unterstützen, Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden zu erhalten und zu fördern. Dabei unterstützt uns die Krankenkasse BIG direkt gesund mit ihrer Expertise. Zu den Angeboten gehören unter anderem Seminare zur Stressbewältigung, eine digitale Gesundheitsplattform und diverse Sportangebote der Stadt Köln.

 

Arbeitsmedizinischer Dienst und Seelsorge

Der Arbeitsmedizinische Dienst ist Ansprechpartner für alle physischen Herausforderungen, die im Zusammenspiel zwischen dem Menschen und seinen Arbeitsbedingungen auftreten können. Er ist an allen drei Betriebsstandorten vertreten und bietet tägliche Sprechzeiten an. Mit dem Arbeitsmedizinischen Dienst kommen Sie zunächst bei Ihrer Einstellungsuntersuchung in Kontakt. Doch es gehört noch weit mehr zur arbeitsmedizinischen Betreuung: Neben allgemeinmedizinischer und internistischer Beratung können Sie dort im Bedarfsfall eine qualifizierte Zweitmeinung in medizinischen Sachfragen einholen oder sich bei medizinischen Fragen aus Spezialgebieten zu Fachkollegen vermitteln lassen. Die Arbeitsmedizin bietet zudem Impfungen für alle Berufsgruppen und für spezifische Arbeitsbereiche, sowie Beratungen zu Reiseimpfungen an. In Zusammenarbeit mit der Arbeitssicherheit nimmt die Arbeitsmedizin jeden Arbeitsplatz einmal jährlich in Augenschein. Bei der Einrichtung neuer Funktions- oder Betriebsteile wird die Arbeitsmedizin laufend konsultiert, ebenso bei besonderen Anforderungen bei der Gestaltung eines Arbeitsplatzes.

Über unsere Zentralapotheke erhalten Sie im Bedarfsfall Medikamente zu Mitarbeiterkonditionen. Als Mitarbeiter haben Sie die Möglichkeit, sich einmal im Jahr kostenfrei Grippeimpfen zu lassen. An jedem unserer Standorte ist außerdem ein Team von Seelsorgern ansprechbar, um Sie im Bedarfsfall vertrauensvoll zu unterstützen.


Wir sind rauchfrei

Rauchfreies Krankenhaus

Wir sind ein rauchfreies Krankenhaus. In all unseren Standorten und Einrichtungen ist das Rauchen grundsätzlich nicht gestattet. Wir gestatten das Rauchen in unseren Raucherpavillons sowie im Park. Wir möchten Rauchern das Rauchen jedoch nicht einfach verbieten, sondern zu einem rauchfreien Leben anregen. Deshalb unterstützen wir alle Interessierten bei den Schritten dorthin. Um die Raucherentwöhnung zu erleichtern, bietet beispielsweise die Lungenklinik einen Rauchentwöhnungskurs an.

Aus- und Weiterbildung

Unser hausinternes Ausbildungszentrum für Gesundheitsberufe ist die zentrale Bildungseinrichtung der Kliniken der Stadt Köln gGmbH für fachbezogene Aus- und Weiterbildungen.

Unser Schwerpunkt liegt in der Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann, zur/zum Operationstechnischen Assistent*in und zur/zum Medizinischen Technolog*in für Radiologie.  In Kooperation mit weiteren Schulen bieten wir zusätzliche Gesundheitsberufe an. Dazu zählen zum Beispiel die Ausbildung zur/zum generalistischen Pflegefachassistent*in.

Im Bereich der staatlich anerkannten Weiterbildungen werden Mitarbeiter*innen in der Intensivpflege und Anästhesie sowie pädiatrischen Intensivpflege und Anästhesie qualifiziert. Des Weiteren werden Weiterbildungsmaßnahmen zum/zur Praxisanleiter*innen derzeit noch in Kooperation durchgeführt.

Zum AFW - Ausbildungszentrum für Gesundheitsberufe

 

Gleichstellung

Gleiche Chancen für alle

Die Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes und des Gleichstellungsplans ist ein wesentliches  Element der Personalplanung und -entwicklung mit dem Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Die Beachtung der Vorgaben des AGG und des LGG ist als Gemeinschaftsaufgabe besondere Verpflichtung aller Leitungs- und Führungskräfte. Um Benachteiligungen aufgrund von Rasse, Geschlecht, Alter, Behinderung, sozialer oder ethnischer Herkunft sowie Religion und Weltanschauung zu verhindern oder zu beseitigen stehen Ihnen unsere Gleichstellungsbeauftragte sowie unsere Schwerbehindertenvertretung als Ansprechpartner zur Seite.

Projekte für Chancengleichheit

 

Diversity Management

Diversity

Wir leben Vielfalt! Bei uns arbeiten Menschen aus den unterschiedlichsten Berufsgruppen, aus über 50 Nationen und im Alter zwischen 17 Jahren und dem Rentenalter erfolgreich Hand in Hand. Unser kollegiales Miteinander stärkt unsere Sensibilität und unsere interkulturellen Kompetenzen – auch im Hinblick auf die Pflege und medizinische Versorgung unserer Patientinnen und Patienten. Getreu dem Kölschen Motto „Jede Jeck es anders“ wird Vielfalt bei den Kliniken der Stadt Köln nicht nur toleriert, sondern ausdrücklich begrüßt. Zu den jüngsten Maßnahmen gegen Benachteiligung und Diskriminierung am Arbeitsplatz gehört das LGBT-Netzwerk "OPEN" für Homo-, Bisexuelle und Transgender, das organisatorisch der Gleichstellungsbeauftragten angegliedert ist.

Charta der Vielfalt

Die Charta der Vielfalt ist eine Unternehmensinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen. Die Initiative will die Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt in der Unternehmenskultur in Deutschland voranbringen. Organisationen sollen ein Arbeitsumfeld schaffen, das frei von Vorurteilen ist. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

 

Die Charta der Vielfalt wurde im Dezember 2006 von Daimler, der BP Europa SE, der Deutschen Bank und der Deutschen Telekom ins Leben gerufen. Inzwischen haben mehr als 1.750 Unternehmen und öffentliche Einrichtungen die Charta der Vielfalt unterzeichnet und kontinuierlich kommen neue Unterzeichner hinzu. Seit März 2014 gehören die Kliniken der Stadt Köln zum Kreis der Unterzeichner. Die durch unseren Geschäftsführer im Namen der Kliniken unterzeichnete Urkunde wurde durch die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Aydan Özoğuz, gegengezeichnet. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel ist Schirmherrin der Initiative.

 

Die Charta der Vielfalt treibt durch unterschiedliche Projekte und Publikationen die inhaltliche Diskussion zu Diversity Management in Deutschland voran. Die Beteiligung an der Initiative ist ein wichtiger Baustein für die Angebote und Maßnahmen bei den Kliniken der Stadt Köln, mit denen wir Vielfalt bewusst wertschätzen und gestalten.

 

Unterbringungs- und Wohnmöglichkeiten

Ankommen in Köln

Wenn Sie eine Beschäftigung in unserem Haus antreten, aber nicht in der Umgebung wohnen, können wir Ihnen temporär eine Unterkunft in einem unserer Personalwohnheime stellen.
Die Personalunterkünfte der Kliniken Köln befinden sich auf dem Klinikgelände in Holweide und Riehl, in unmittelbarer Nähe zum Krankenhaus,
am Standort Merheim können wir keine Unterbringungsmöglichkeiten anbieten.
Informationen und den Antrag für eine Personalunterkunft/-wohnung erhalten Sie per E-Mail über die Abteilung Immobilienservice, 
Frau Engelmann und Frau Schmitz und Frau Bozhüyük: personalunterkuenfte@kliniken-koeln.de 

Ganz neu gibt es für Mitarbeiter*innen der Kliniken Köln Wohnmöglichkeiten auf dem Klinik Gelände Merheim:

Seite zuletzt aktualisiert am 3/21/2024