kliniken-koeln.de nutzt Cookies, um die korrekte Funktionsweise der Webseite zu gewährleisten. Weitere Informationen

Akzeptieren
Für unsere Stadt.

Mit Tradition. Mit Heimatgefühl. Mit Stolz.

Beispielsweise im Traumazentrum Merheim
Zukunft gestalten.

Mit Neugier. Mit Freude. Mit Ideen.

Arbeiten bei den Kliniken Köln
Näher am Menschen.

Mit Einfühlungsvermögen. Mit Begeisterung. Mit Herz.

Zum Beispiel in der Pflege.

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an den Kliniken der Stadt Köln gGmbH. Auf dieser Website stellen wir Ihnen Informationen rund um die Kliniken der Stadt Köln gGmbH zur Verfügung.

Der Schutz Ihrer personenbezogener Daten ist uns sehr wichtig. Daher informieren wir Sie im Folgenden, ob und ggf. welche personenbezogenen Daten verarbeitet werden, sowie über verantwortliche Ansprechpartner. Grundsätzlich werden Ihre Daten, sofern sie überhaupt erhoben werden, nicht ohne gesetzliche Rechtsgrundlage oder Ihre Einwilligung verarbeitet.

1. Verantwortlicher

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Kliniken der Stadt Köln gGmbH
Neufelder Str. 34
51067 Köln
Deutschland
Tel.: 0221 8907-2343
E-Mail: presse@kliniken-koeln.de
Website: www.kliniken-koeln.de


2. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten


Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:
Stephan Sedlmair
Datenschutzbeauftragter
TÜV Rheinland Industrie Service GmbH
Vogelsanger Weg 6
40470 Düsseldorf

 
Birgit Terres
Datenschutzkoordinatorin
Kliniken der Stadt Köln gGmbH
Neufelder Str. 34
51067 Köln

E-Mail: datenschutzkoordination@kliniken-koeln.de
Tel.: +49 221 8907-12180 

3. Nutzung der Website

Eine Nutzung unserer Internetseiten ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Falls Nutzer jedoch besondere Angebote – z.B. das Bewerbungsportal – in Anspruch nehmen möchte, wird eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

4. Sicherheit der Datenübertragung

Die Kliniken der Stadt Köln gGmbH hat technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren über HTTPS.
Dennoch kann bei internetbasierten Datenübertragungen ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden. Es steht daher jeder Person frei, ob sie diese Website zur Übermittlung personenbezogener Daten nutzt oder andere Wege zur Datenübermittlung bevorzugt.

5. Allgemeines zur Datenverarbeitung


Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten


Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten der Nutzerinnen und Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten  erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers / der Nutzerin. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.


Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.


Datenlöschung und Speicherdauer


Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.


6. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles


Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung


Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:
(1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2) Das Betriebssystem des Nutzers
(3) Den Internet-Service-Provider des Nutzers
(4) Die IP-Adresse des Nutzers
(5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(6) Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
(7) Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden


Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung


Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung


Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


Dauer der Speicherung


Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit


Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.


7. Verwendung von Cookies


Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung


Unsere Website verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen nur sog. „technische“ Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.


Eine Nutzung der Website ist grundsätzlich auch ohne Cookies möglich; allerdings können wir dann ggf. nicht alle Funktionalitäten anbieten.


Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung


Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


Zweck der Datenverarbeitung


Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.
Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.


Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit


Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.


Auf der Website werden keine Social-Media-Plug-ins (aber Google Maps, siehe unten) , Anzeigen,- Marketing- oder Webanalysedienste eingesetzt. Wir verlinken von dieser Website auf Facebook, Instagram, Twitter und YouTube. Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise zur Nutzung dieser Dienste, bevor Sie die Seiten aufrufen.



8. Einbindung von Google Maps


Auf dieser Webseite https://www.kliniken-koeln.de/Anfahrt.htm nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Alternativ können Sie die Anreiseskizzen auch als pdf-Dateien aufrufen.

Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aufruf der Karte ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

9. Einbindung von YouTube


Wir nutzen das Angebot der Plattform YouTube, des Drittanbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, um Videos auf einigen Unterseiten unserer Website einzubinden. Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aufruf des Videos ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.


10. Facebook

Der Betreiber einer Facebook-Fanpage ist gemeinsam mit Facebook für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Besucher seiner Seite verantwortlich (gem. Urteil vom 05.06.2018 (Az.: C- 210/16) des Gerichtshofs der Europäischen Union (EuGH)). Nachfolgend informieren wir Sie daher, entsprechend unseres Kenntnisstandes, über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten: Wir nutzen das Angebot der Plattform Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, um dort mit anderen Nutzern sowie Interessenten zu kommunizieren und uns auszutauschen.

Facebook erhebt und verarbeitet Daten der Nutzer im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke. Aus dem Verhalten und den Interessen der Nutzer können bestimmte Profile erstellt werden, um beispielsweise Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb von Facebook zu schalten. Hierzu werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert. Cookies speichern das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer. In diesen Nutzungsprofilen können aber auch unabhängig vom verwendeten Gerät Daten gespeichert werden, beispielsweise, wenn Nutzer registrierte Mitglieder von Facebook sind und während des Surfens im Internet zeitgleich bei Facebook eingeloggt sind.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.facebook.com/about/privacy.

Facebook verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Widerspruchsmöglichkeiten, Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

Im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten direkt gegenüber Facebook geltend gemacht werden können. Ausschließlich Facebook hat Zugriff auf die Daten der Nutzer und kann direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Wenn Sie Hilfe benötigen, wenden Sie sich zusätzlich gerne an uns.

 

11. Newsletter


Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Für die Erstellung der Newsletter wird die Software CleverReach genutzt. Anbieter ist die CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezug eingegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von CleverReach gespeichert. Für die Anmeldung zum Newsletter die Daten wird die vom Nutzer / von der Nutzerin angegebene E-Mail-Anschrift gespeichert.

CleverReach ermöglicht die Analyse des Verhaltens der Newsletterempfänger. Hierbei kann u. a. analysiert werden, wie viele Empfänger die Newsletternachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Weitere Informationen zur Datenanalyse durch CleverReach-Newsletter erhalten Sie unter: https://www.cleverreach.com/de/funktionen/reporting-und-tracking/.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgang Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. In jedem Newsletter finden Sie zudem einen Link zur Abmeldung. Nach Abmeldung werden die Daten mit Wirkung für die Zukunft gelöscht. Einzelheiten zu den Datenschutzbestimmungen von CleverReach siehe: https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/.

 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen.

Dauer der Speicherung


Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit


Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Sie Können uns auch eine kurze Mail mit dem Betreff "Abmeldung Newsletter" schicken an presse@kliniken-koeln.de

12. Online-Bewerbungsportal

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich online zu bewerben. Dazu wird das System "Umantis" genutzt. Indem Sie sich in unserem Bewerberportal online registrieren oder uns Ihre Bewerbung auf dem Postweg oder per E-Mail zusenden, stellen Sie uns Ihre persönlichen Daten im Zusammenhang mit einer konkreten Bewerbung zur Verfügung. Neben Namen und Geburtsdatum werden die üblichen Korrespondenzdaten wie Postanschrift, E-Mailadresse und Telefonnummern in der Bewerberdatenbank gespeichert.

Die Datenarten ergeben sich aus den von Ihnen hochgeladenen bzw. beigefügten Dokumenten wie Lebensläufe, Zeugnisse, Nachweise; zusätzlich erfassen wir Ihre Korrespondenz und Informationen zu Auswahlgesprächen während des Bewerbungsverfahrens.

Ihre Daten werden auf den Systemen der Haufe-umantis AG gespeichert und verarbeitet. Bei der Übertragung Ihrer Daten werden diese automatisch verschlüsselt. Die Vorkehrungen zur Datensicherheit entsprechen dabei dem aktuellen Stand der Technik.

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Daten werden zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens gespeichert, ausgewertet, bearbeitet oder intern weitergeleitet. Die Verarbeitung richtet sich in erster Linie nach den Anforderungen der evtl. Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses (Auswahl, Qualifikation, ausgewählte Stelle, usw.).
Die Daten können anonymisiert für statistische Zwecke (z. B. Reporting) verarbeitet werden; dabei sind keine Rückschlüsse auf einzelne Personen möglich.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses. Soweit uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. "Job-Abo") erteilt wurde, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis dieser Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

Wenn Sie sich auf eine konkrete Stelle beworben haben, werden Ihre Daten den mit der Personalauswahl befassten Personen zugänglich. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen oder Personen weitergegeben.

Dauer der Speicherung

Wenn Sie sich beworben haben, jedoch einen ablehnenden Bescheid erhalten haben, werden Ihre Daten noch 4 Monate nach Versand des Bescheides gespeichert. Ihr Benutzeraccount mit Ihren Bewerbungsunterlagen wird danach gelöscht. Es erfolgt keine Mitteilung über die Löschung der Daten.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Mit einem Benutzeraccount haben Sie jederzeit die Möglichkeit, auf die von Ihnen eingegebenen elektronischen Daten im Haufe-Portal zuzugreifen, diese zu ändern oder Ihre Daten selbständig zu löschen. 


Jede betroffene Person hat im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten, das Recht auf Berichtigung, das Recht auf Löschung, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 15 bis 20 EU-DSGVO). Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde.

Der Bewerber hat das Recht, aus Gründen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e EU-DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f EU-DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 EU-DSGVO. Wird Widerspruch eingelegt, werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten des Kunden überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Der Widerspruch ist zu richten an die verantwortliche Stelle.

Im Rahmen Ihrer Bewerbung müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel das Bewerbungsverfahren nicht durchführen können.

 

13. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt


Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung


Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit war, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten (Pflichtangaben) sind:

Vorname, Name und E-Mailanschrift. Die Angabe weitere Daten wie Anschrift ist optional möglich.
Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

Datum und Uhrzeit der Eingabe
Angabe der Website, von der das Kontaktformular aufgerufen wurde


Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.


Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung


Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


Zweck der Datenverarbeitung


Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.


Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.


Dauer der Speicherung


Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit


Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Es folgt eine Beschreibung, auf welche Weise der Widerruf der Einwilligung und der Widerspruch der Speicherung ermöglicht wird.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

14. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig. Das Datum der letzten Änderung wird Ihnen am Textende angezeigt. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden. Den Druck-Button finden Sie im Footer-Bereich der Website.

Seite zuletzt aktualisiert am 05.10.2018

kliniken-koeln.de nutzt Cookies, um die korrekte Funktionsweise der Webseite zu gewährleisten. Weitere Informationen

Akzeptieren