Diese Webseite nutzt Cookies und Marketing-Cookies, um die korrekte Funktionsweise der Webseite zu gewährleisten.

Die Erhebung personenbezogener Daten durch Cookies dient der Verbesserung Ihrer Benutzererfahrung, beispielsweise beim Login oder der reibungslosen Abwicklung von Bestellvorgängen. Marketing-Cookies werden zur Optimierung der Seiten-Funktionen verwendet, um Ihnen relevante Inhalte passend zu Ihren Interessen anzeigen zu können. Klicke auf "Zustimmen und Fortfahren" um die Cookies zu akzeptieren oder verbiete die Nutzung durch "Marketing-Cookies deaktivieren".

Weiterführende Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung / Impressum

Marketing Cookies deaktivieren Zustimmen und Fortfahren

Spenden auch Sie Blut!

Mit einer Blutspende helfen Sie, Leben zu retten.

Blutspendedienst der Kliniken der Stadt Köln

Blut ist ein besonderer Stoff, der durch nichts zu ersetzen ist. Unfallopfer, Frühgeborene, Patientinnen und Patienten mit Tumoren, Bluterkrankungen oder schweren Verbrennungen brauchen häufig Blut, um zu überleben.

Transplantationsimmunologie

Das Transplantlabor in Merheim ist eines der Referenzlabore von Eurotransplant und bei der European Federation of Immunogenetics (EFI) akkreditiert.

Transplantlabor Köln Merheim

Wer kann Blut spenden?

Haltestelle Neumarkt, Foto: Eigentum der Kliniken der Stadt Köln gGmbH

Grundsätzlich kann jeder gesunde Mensch zwischen 18 und 68 Jahren Blut spenden. Erstspender sollten jedoch nicht älter als 60 Jahre sein.

 

Es gibt nur wenige grundsätzliche Einschränkungen, z.B. für Personen, die weniger als 50 kg wiegen oder ein erhöhtes Ansteckungsrisiko für Aids und Hepatitis haben.

 

Zwischen zwei Blutspenden sollten bei Frauen 13 Wochen, bei Männern 9 Wochen liegen.

 

Da bei einer Blutspende ein Gesundheitsrisiko weder für den Spender noch für den Empfänger auftreten soll, gibt es im Einzelfall Einschränkungen, z. B. bei akuten Infekten, nach Impfungen und Operationen oder bei Einnahme bestimmter Medikamente.

 

Bitte denken Sie daran, zu jeder Blutspende einen gültigen Personalausweis, Aufenthaltstitel oder Reisepass (mit aktueller Meldebescheinigung) mitzubringen.  Der Blutspendedienst ist rechtlich verpflichtet, Ihre Identität zu überprüfen. Ohne diese amtlichen Dokumente ist eine Spende leider nicht möglich.

 

Alle Informationen zum Blutspenden finden Sie auch unter Spenderinformationen

 

Für Fragen und weitere Auskünfte stehen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Blutspende-Teams zur Verfügung.

Seite zuletzt aktualisiert am 3/9/2018