Die Klinik für Neurologie und Palliativmedizin führt regelmäßig Fortbildungs- und Informationsveranstaltungen zu verschiedenen aktuellen Themen durch.

Veranstaltungsübersicht

Die Vorteile der so genannten Schlüssellochchirurgie sind neben der besseren Kosmetik weniger Schmerzen, schnellere Erholung nach der Operation und frühere Entlassungsfähigkeit aus dem Krankenhaus.

Minimal Invasive Chirurgie
Neurochirurgie

In der Klinik für Neurochirurgie behandeln wir Krankheiten des Gehirns, der Wirbelsäule und der peripheren Nerven.

Medizinische Schwerpunkte
Anästhesiologie Merheim

Schmerzen bei oder nach der Operation müssen nicht sein!

Hier erfahren Sie mehr
Angiologie

In der Angiologie der Medizinischen Klinik II führen die Experten für Gefäßerkrankungen jährlich 7500 Untersuchungen durch.

Zur Angiologie
Augenklinik

Wir bieten Ihnen umfassende diagnostische und therapeutische Möglichkeiten quer durch die moderne Augenheilkunde.

Weaning-Station

Das Weaningzentrum ist ausgezeichnet von der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. (DGP).

Informationen zur Weaning-Station
Medizinische Klinik I

Wir sind ein überregionales Zentrum für Nierenkrankheiten, Transplantationsmedizin und Intensivmedizin

Zu den Schwerpunkten
Medizinische Klinik II

Die Bereiche Kardiologie, Angiologie, Diabetologie und Intensivmedizin gehören zu den internistischen Schwerpunkten der Klinik.

Mehr erfahren
Logo der Universität Witten / Herdecke

Krankenhaus Merheim - Klinikum der Universität Witten/Herdecke

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Patientinnen und Patienten, 

das Krankenhaus Merheim bietet als Haus der Maximalversorgung mit ausgezeichnetem Ruf und Klinikum der Universität Witten/Herdecke ein umfassendes Leistungsspektrum.

Besonderheiten sind: Neurozentrum einschl. Stereotaxie, Lungenklinik einschl. ECMO-Therapie, Transplantationszentrum, Exzellenzzentrum für minimalinvasive Chirurgie, kardiologisches Zentrum, überregionales Traumazentrum, Endoprothesenzentrum, Zentrum für Sportverletzungen und Plastische Chirurgie mit Schwerbrandverletztenzentrum.

Mehrere moderne Intensivstationen bieten eine optimale Versorgung schwerstkranker Patienten. Mit dem Ausbau des Zentrums für Innere Medizin sind die Kliniken optimal für den demografischen Wandel gerüstet. Die Kliniken
für Augenheilkunde, Anästhesie, Radiologie und Neuroradiologie sowie der Schwerpunkt Palliativmedizin vervollständigen das Angebot.

 

Zehn Lehrstühle sind am Klinikum Köln-Merheim eingerichtet:

Zudem hat das  Institut für Forschung in der Operativen Medizin (IFOM) den Sitz am Campus Köln-Merheim.

 

Patientenzimmer im Neubau Haus 20B. Foto: Steinbach/Ahrens

Neubau am Klinikum Merheim

Die Kliniken der Stadt Köln gGmbH haben rund 70 Mio. Euro in den Ausbau des Krankenhauses Merheim investiert. Direkt neben dem Hauptgebäude ist ein sechsgeschossiger Neubau mit Funktionsbereichen, Pflegestationen und einem Hubschrauberlandeplatz entstanden. Das neue Gebäude ermöglicht es, viele auf dem großen Gelände des Krankenhauses Merheim "verstreute" Nutzungen zusammenzuführen. Das Klinikum wird dadurch ein Krankenhaus der kurzen Wege, das Patientinnen und Patienten neben der modernsten medizinischen Versorgung und Pflege ein anspruchsvolles Ambiente und komfortable Unterbringung bietet.  

 

Blick auf den Hubschrauber-Landeplatz auf dem Dach des Neubaus. Foto: Badura

Hubschrauber-Landeplatz auf dem Dach des Neubaus verbessert Transport

Die Landeplattform ist auf dem Dach des Gebäudes in 27 m Höhe und hat eine Größe von 19 x 19 Metern. Patienten und Rettungskräfte gelangen über einen Steg direkt in das Gebäude und über einen eigenen Aufzug in nur drei bis vier Minuten in die Zentrale Notaufnahme im Erdgeschoss. Ein weiterer Vorteil: Der An- und Abflug auf dem Dach ist deutlich leiser – auch weil der Schall nicht mehr vom Haus reflektiert wird.

QM Akutschmerztherapie im Krankenhaus Köln-Merheim

QM Akutschmerztherapie

Das Krankenhaus Köln-Merheim wurde mit den verschiedenen chirurgischen Kliniken sowie der Klinik für Anästhesiologie als erste Kliniken in Deutschland für ihre Akut-Schmerztherapie ausgezeichnet. Sie erhielten das Zertifikat "Qualitätsmanagement Akutschmerztherapie" der TÜV Rheinland Group und wurden zwischenzeitlich erfolgreich rezertifizert.

 

KTQ Zertifikat

KTQ-Zertifizierung

Als erstes Krankenhaus der Maximalversorgung der Region Köln wurde das Krankenhaus Köln-Merheim nach KTQ® (Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen) zertifiziert. Das Zertifizierungsverfahren wird alle drei Jahre wiederholt, um die hohe Qualität auch in Zukunft zu sichern. In Abstimmung mit der KTQ® wurde ein Qualitätsbericht erstellt. Das Krankenhaus Köln-Merheim wurde 2008 erfolgreich rezertifiziert.

 
Mit dieser Homepage möchten wir Ihnen das Krankenhaus Köln-Merheim vorstellen und Sie auf Ihrem Weg durch den Klinikalltag begleiten. Weitere Informationen können Sie dem gesetzlich vorgeschriebenen Qualitätsbericht  entnehmen.

Für Notfälle stehen wir selbstverständlich rund um die Uhr zur Verfügung.
 

Klinikum Köln-Merheim:

 

Betriebsleitung

Ärztlicher Direktor:                               Prof. Dr. Axel Goßmann
stellv. Ärztlicher Direktor: Prof. Bertil Bouillon
Pflegedirektor Kliniken Köln: Marcus Huppertz

 

Anschrift:

Ostmerheimer Str. 200
51109 Köln
Tel.: +49 221 8907-0

 

Anreise

 

Seite zuletzt aktualisiert am 04.07.2017