Diese Webseite nutzt Cookies und Marketing-Cookies, um die korrekte Funktionsweise der Webseite zu gewährleisten.

Die Erhebung personenbezogener Daten durch Cookies dient der Verbesserung Ihrer Benutzererfahrung, beispielsweise beim Login oder der reibungslosen Abwicklung von Bestellvorgängen. Marketing-Cookies werden zur Optimierung der Seiten-Funktionen verwendet, um Ihnen relevante Inhalte passend zu Ihren Interessen anzeigen zu können. Klicke auf "Zustimmen und Fortfahren" um die Cookies zu akzeptieren oder verbiete die Nutzung durch "Marketing-Cookies deaktivieren".

Weiterführende Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung / Impressum

Marketing Cookies deaktivieren Zustimmen und Fortfahren

"Die Würde des Menschen ist unantastbar"

Bei der Versorgung unserer Patienten stehen ihre individuellen Bedürfnisse im Mittelpunkt.

Die Klinik für Neurologie und Palliativmedizin führt regelmäßig Fortbildungs- und Informationsveranstaltungen zu verschiedenen aktuellen Themen durch.

Veranstaltungsübersicht

Multiple Sklerose (MS) - Symptome und Klinik

Die MS kann grundsätzlich alle Systeme beeinträchtigen, die durch das zentrale Nervensystem massgeblich gesteuert werden und damit alle denkbaren Symptome verursachen. Klassische Symptome zu Beginn der Erkrankung sind:

  •  Sehnervenentzündungen (Retrobulbärneuritis oder Neuritis nervi optici)
  •  Sensibilitätsstörungen an den Extremitäten, Gesicht oder gürtelförmig am Rumpf
  •  motorische Symptome mit Schwäche einzelner Extremitäten oder einer Körperhälfte
  •  Schwindel
  •  Gleichgewichtstörungen

Aber auch neuropathische Schmerzsyndrome, wie die Trigeminusneuralgie (eigentlich eine Erkrankung des höheren Lebensalters) können sich als Erstsymptome einer MS zeigen. Im weiteren Verlauf kommen häufig folgende Symptome hinzu:

  • schnelle Ermüdbarkeit (Fatigue-Syndrom),
  • eine Reduktion der allgemeinen Leistungsfähigkeit
  • kognitve Störungen (Konzentrationsstörungen, Gedächtnisstörungen)
  • Blasen-und Mastdarmstörungen
  • in schweren Fällen Sprach- und Schluckstörungen

Alle Symptome, die eher im Rahmen des fortgeschrittenen Verlaufs gesehen werden, können grundsätzlich aber auch zu Beginn der Erkrankung oder als Erstsymptom auftreten.

Seite zuletzt aktualisiert am 10/13/2017