kliniken-koeln.de nutzt Cookies, um die korrekte Funktionsweise der Webseite zu gewährleisten. Weitere Informationen

Akzeptieren

Das Krankenhaus verfügt über alle modernen Mittel zur Untersuchung und Behandlung vom extrem kleinen Frühgeborenen bis hin zu Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Kinderkrankenhaus

Heilpädagogik


Die heilpädagogische Arbeit im SPZ hat das Ziel, Kinder und Eltern in ihren Kompetenzen zu stärken. Sie orientiert sich an vorhandenen Ressourcen der Familie. Das beinhaltet pädagogische und therapeutische Hilfe für Kinder und Jugendliche, die aufgrund einer Beeinträchtigung oder Behinderung nicht die Entwicklungsstufe erreichen, die ihnen möglich wäre.

Heilpädagogische Befunderhebung


  • Anamneseerhebung
  • Verhaltenstherapeutisch orientierte Diagnostik
  • Entwicklungsdiagnostik mit standardisierten Verfahren (z. B. Bayley-Scales)
  • Spiel- und Verhaltensbeobachtung

Behandelt werden in der Heilpädagogik Kinder mit…

  • Ängsten
  • Aggressivem Verhalten
  • Auffallender Unruhe
  • Allgemeiner Entwicklungsverzögerung
  • Schwierigkeiten bei der Verarbeitung schwerer Lebensumstände (z. B. Trennung der Eltern)
  • Schlafstörungen
  • Einnässen, Einkoten
  • Psychosomatische Störungen


Heilpädagogische Behandlungssettings

  • Verhaltensorientierte Anleitungen und Maßnahmen wie z. B. beim Einnässen oder bei der Behandlung von Ängsten oder auch expansivem Problemverhalten
  • Spielbehandlung
  • Entwicklungsbegleitung und – Förderung
  • Eltern-Kind-Beziehungsarbeit

Begleitende Beratung der Eltern

  • Anliegen der Eltern klären
  • Handlungs- und Verhaltensalternativen im erzieherischen Alltag entwickeln
  • Eltern-Kind-Beziehung stärken
  • Möglichkeiten und Grenzen des Kindes ermitteln

Spezielle Angebote

Seite zuletzt aktualisiert am 13.10.2017