Zentrum OPUS: Verbrennungschirurgie

Eine große Herausforderung für unser Team ist, nicht nur den Verbrennungsopfern, sondern auch deren Angehörigen alle nötige Unterstützung zukommen zu lassen.

Zentrum OPUS: Endoprothetik

Endoprothetik-Zentrum Köln-Merheim - die Experten für künstliche Hüftgelenke und Kniegelenke

Zentrum OPUS: Ästhetische Chirurgie

Ob Brustvergrößerung, Brustverkleinerung bei Frau und Mann oder bei Asymmetrien der Brüste beraten wir Sie gerne im ausführlichen Gespräch.

Zentrum OPUS

Ein Team aus besonders geschultem Pflegepersonal und Ärzt*innen sorgt auf unserer Intensivstation für eine rund um die Uhr Betreuung.

Zentrum OPUS

Als Krankenhaus der Maximalversorgung stellen wir die akute Behandlung unfall- und plastisch-chirurgischer Notfälle sicher.

Teilnahme an Studien

Die Klinik und das angegliederte Institut für Forschung in der operativen Medizin (IFOM) ist Zentrum einer BMBF-geförderten Multicenterstudie zur Wundheilungsinduktion bei Schwerbrandverletzten.

Traumazentrum Köln-Merheim

Im Notfall immer für Sie da

Veranstaltungen der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sport

 

Patienteninformationsveranstaltungen

 

Hier können Sie spezifischer suchen: Suchen
24 July 2024 Differentialdiagnose Dyspnoe - aus pulmologischer Sicht

Klinik: Medizinische Kliniken I und II
Ort: Online-Fortbildung
Zeit: 13.00-14.00 Uhr

Die Medizinischen Kliniken I und II laden zu einer Online-Fortbildung ein.
Referent: Prof. Dr. W. Windisch


Anmeldung bitte an Sekretariat-Med1@Kliniken-Koeln.de unter Angabe E-Mail-Adresse und EFN-Nummer.
Der Link zum Einwählen wird am Tag zuvor versendet.

Mehr erfahren
1 August 2024 Ein sicherer Start ins neue Leben

Klinik: Frauenklinik Holweide
Ort: Konferenzraum im Krankenhaus Holweide
Zeit: ab 17:30 Uhr

Informationen rund um eine Geburt im Krankenhaus Köln-Holweide

PD Dr. med. Michael Mallmann, Chefarzt der Frauenklinik, und Heidi Schweizer, Leitende Hebamme, informieren und beantworten Ihre Fragen rund um eine Geburt im Krankenhaus Holweide.

Mehr erfahren
28 August 2024 Kinderschutz

Klinik: Kinderchirurgie & Kinder- und Jugendmedizin
Ort: Hörsaal Kinderkrankenhaus
Zeit: 15-18 Uhr

Weitere Informationen

Das Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße lädt ein zu einer Fortbildung im Rahmen der kölschen pädiatrischen Veranstaltungsreihe für Niedergelassene zum Thema Kinderschutz.

Neben der Vorstellung des Teams der medizinischen Kinderschutzambulanz geben Frau Prof. Dr. Sibylle Banaschak, Rechtsmedizin der Uniklinik Köln, Herr Prof. Dr. J. Oliver Semler von der Uniklinik Köln sowie Frau Dr. Andrea Eulgem vom Kinder- und Jugendgesundheitsdienst der Stadt Köln weiterführende Informationen zu dem Thema.

Mehr erfahren
28 August 2024 Symposium: Die Neuralgische Amyotrophie

Klinik: Lungenklinik & Klinik für Neurologie
Ort: Reha Nova
Zeit: 16:30-19:00 Uhr

Weitere Informationen

Das Chamäleon unter den Schulterschmerzen

Innerhalb der letzten Jahre gab es bahnbrechende neue Erkenntnisse zur Epidemiologie, Diagnostik und Behandlung der NA, die zunehmend Eingang in den Alltag finden. Unser Symposium bietet Ihnen die Gelegenheit, sich mit führenden Experten auszutauschen und praxisnahe Lösungsansätze kennenzulernen.

Bitte melden Sie sich bis zum 01.08.2024
per E-Mail an: KrellA@kliniken-koeln.de

Mehr erfahren
25 September 2024 Rektumkarzinom - Prognose vs. Lebensqualität?

Klinik: Zentrum für interdisziplinäre Viszeralmedizin (ZIV)
Ort: Online-Fortbildung
Zeit: 16:00-18:00 Uhr

Weitere Informationen

ZIV meets oncology

Die moderne Therapie des Rektum-Karzinoms ist multimodal. Insbesondere die präoperative (neoadjuvante) Therapie hat sich in den letzten Jahren gewandelt. Neben der alleinigen Opera-tion müssen die neoadjuvante Radio (-Chemo-therapie), die sog. totale neoadjuvante Therapie und die alleinige neoadjuvante Chemotherapie in der Tumorkonferenz diskutiert werden. Unter bestimmten Voraussetzungen ist heutzutage auch der Verzicht auf eine Operation möglich.

Neben dem Ziel der Prognoseverbesserung ist die Lebensqualität ein ganz entscheidender Aspekt. Als Spätfolgen der Therapie kann es zu funktionellen Störungen der Darmentleerung kommen (dem sog. LARS-Syndrom). Wir möch-ten Ihnen darlegen, durch welche Maßnahmen das Risiko für ein LARS-Syndrom reduziert werden kann und welche Behandlungsoptionen beim LARS-Syndrom bestehen.

Die Informationsveranstaltung wird online über “Teams” durchgeführt.
Den Link zum Einwählen und alle weiteren Informationen senden wir am Tag vor der Veranstaltung per E-Mail zu.
Wir freuen uns über Ihre Anmeldung, bevorzugt per E-Mail an unser Sekretariat: kreutzc@kliniken-koeln.de

 

Mehr erfahren
Seite zuletzt aktualisiert am 4/6/2023