Zentrum OPUS: Verbrennungschirurgie

Eine große Herausforderung für unser Team ist, nicht nur den Verbrennungsopfern, sondern auch deren Angehörigen alle nötige Unterstützung zukommen zu lassen.

Zentrum OPUS: Endoprothetik

Endoprothetik-Zentrum Köln-Merheim - die Experten für künstliche Hüftgelenke und Kniegelenke

Zentrum OPUS: Ästhetische Chirurgie

Ob Brustvergrößerung, Brustverkleinerung bei Frau und Mann oder bei Asymmetrien der Brüste beraten wir Sie gerne im ausführlichen Gespräch.

Zentrum OPUS

Ein Team aus besonders geschultem Pflegepersonal und Ärzt*innen sorgt auf unserer Intensivstation für eine rund um die Uhr Betreuung.

Zentrum OPUS

Als Krankenhaus der Maximalversorgung stellen wir die akute Behandlung unfall- und plastisch-chirurgischer Notfälle sicher.

Teilnahme an Studien

Die Klinik und das angegliederte Institut für Forschung in der operativen Medizin (IFOM) ist Zentrum einer BMBF-geförderten Multicenterstudie zur Wundheilungsinduktion bei Schwerbrandverletzten.

Traumazentrum Köln-Merheim

Im Notfall immer für Sie da

Willkommen auf der Station 5B                                  

des Klinikum Merheim

Station 5B Pflegeteam, Foto: ©Kliniken Köln; Dalhaus

Kontakt

Station 5B
Krankenhaus Merheim
Ostmerheimer Straße 200
51109 Köln

Telefon Station
0221/8907 - 3955

Stationsleitung
Doreen Reinicke

Stellv. Leitung
Frau Knispel

Die Station stellt sich vor

Unsere Station verfügt über 36 Betten der Fachrichtung Orthopädie und Traumatologie.
Das Leistungsspektrum unserer Abteilung umfasst folgende Gebiete:

Behandlung von Arthrosen des Hüftgelenkes:

  • Oberflächenersatz des Hüftgelenkes
  • Kurzschaftprothesen
  • Zementfreie und zementierte Hüftprothesen
  • Revisionsoperationen des Hüftgelenks bei Lockerung und Knochendefekt
  • Hüftendoprothetik bei erhöhtem Vorerkrankungsprofil (z.B. Dialysepatienten)
  • Arthroskopie des Hüftgelenkes im Frühstadium

Behandlung von Arthrosen des Kniegelenkes:

  • Arthroskopische Operationsverfahren
  • Gelenkerhaltende Umstellungsosteotomien des Tibiakopfes
  • Unikondyläre Schlittenprothesen
  • Oberflächenersatz (Knie-TEP)
  • Revisions-Knie-TEP mit Aufbau von Knochendefekten
  • Versorgung von teilgekoppelten und achsgeführten Implantaten

Weitere Schwerpunkte wären z.B. die Schulterchirurgie:

  • Arthroskopische und offene Rekonstruktion der Rotatorenmanschette
  • Endoprothetik des Schultergelenkes bei Arthrose und Rheuma

Die Rolle der Pflege auf der Station
Die Pflege nimmt auf der Station eine zentrale Rolle ein, da sie rund um die Uhr für die Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten zur Verfügung steht.
Sie unterstützen die Patientinnen und Patienten im perioperativen Prozess und begleiten sie von Beginn bis zum Ende ihres stationären Aufenthaltes.
So auch individuell u.a. bei der Grundpflege und Mobilisation.
Gemeinsam mit den Ärzten ist es unser Ziel, eine optimale Versorgung unserer Patientinnen und Patienten zu gewährleisten und ihnen den Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich zu gestalten.
Die Pflege ist stets ein kompetenter Ansprechpartner für alle Patienten und Angehörigen.

Besonderheiten der Station
Es finden regelmäßige Stationsbesprechungen und teaminterne Kurzfortbildungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter statt, um das Wissen zu vertiefen und zu erweitern.

Seite zuletzt aktualisiert am 9/1/2022