Kinder- und Jugendmedizin

Engagieren Sie sich in unserem Kinderkrankenhaus für unsere jüngsten Patienten. Vom frühgeborenen Säugling bis zum Jugendlichen.

Arbeiten in der Kinderklinik
Ärztliche Weiterbildung

Sie interessieren sich für die Ärztliche Weiterbildung bei uns? Hier finden Sie alle Weiterbildungsbefugnisse im Überblick:

Weiterbildung von A-Z
Typisch Kölsch

Leben und arbeiten in Köln. Das bedeutet, ein unvergleichliches Kultur- und Freizeitangebot nutzen zu können - direkt vor der Haustür.

Was Köln zu bieten hat
Familie und Beruf

Wir pflegen eine familienbewusste Personalpolitik. Eine eigene KITA und Kinderferienbetreuung gehören zu unseren Angeboten.

Mehr erfahren
Arbeitgeber Krankenhaus

Vom JobTicket bis zur KITA, von Vergütung bis Vorsorge. Erfahren Sie mehr über unsere Angebote für unsere Beschäftigten.

Betriebliche Leistungen
Drei mal stärker

Wir bieten attraktive Karrierechancen in Medizin und Pflege an drei Standorten in Köln: Köln-Merheim, Köln-Holweide und Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße

Arbeiten im Krankenhaus
Einstellungssache

Aller Anfang ist leicht! Mit nur einem Klick gelangen Sie zur Übersicht unserer aktuellen Stellenausschreibungen für alle Berufsgruppen.

Zu den Stellenangeboten
Yes we care!

Wir sind stolz auf unsere Mitarbeiter-innen und Mitarbeiter in der Pflege und im Funktionsdienst. Werden Sie ein Teil des Teams!

Zu den Pflegeberufen

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Kinder- und Jugendmedizin in Köln

Karriere | Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße

Willkommen im Karriereportal der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin mit Sozialpädiatrischem Zentrum (SPZ) unter der Leitung von Prof. Dr. Michael Weiß, ärztlicher Direktor des Kinderkrankenhauses Amsterdamer Straße in Köln-Riehl. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen über die vielfältigen beruflichen Möglichkeiten auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendmedizin. Das Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße ist – wie alle unsere Krankenhäuser – akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Köln.

Perspektiven in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im  Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße gehört zu den größten ihrer Art in ganz Deutschland. Jährlich behandeln wir ca. 7.000 Kinder stationär, unsere Notfallambulanz wird im Jahr von ca. 20.000 Eltern mit ihren Kindern aufgesucht.

Das Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße erfüllt seinen Versorgungsauftrag für Köln über die gesamte Breite des Fachs. Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin verfügt über alle Mittel einer zeitgerechten Diagnostik und Therapie vom extrem kleinen Frühgeborenen bis zum Jugendlichen. Unsere überregional anerkannte medizinische Kompetenz macht uns zu einem gefragten Kooperationspartner für umliegende Kliniken. Wir halten darüber hinaus ein breit gefächertes Angebot an Spezialambulanzen vor, das eine Verzahnung von stationärer und ambulanter Versorgung – vor allem chronisch kranker Patienten – ermöglicht und einen wichtigen Baustein in der traditionell engen Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Kinderärztinnen und Kinderärzten der Region darstellt.

Alle wichtigen Subspezialitäten der Pädiatrie sind in unserer Klinik auf oberärztlicher Ebene vertreten. Wir leben den Anspruch, unsere Patienten in einem engagierten Team auf höchstem Niveau zu versorgen. Hierbei kooperieren wir eng mit der Klinik für Kinderchirurgie und -urologie, der Abteilung für Kinderanästhesie und der Abteilung für Kinderradiologie.

Sie interessieren sich für eine Tätigkeit im Bereich Kinderkrankenpflege? Informationen zur Ausbildung "Gesundheits- und Kinderkrankenpflege" finden Sie bei unserem Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung (AFW). Wenn Sie bereits examinierte Pflegekraft sind, finden Sie weitere Informationen im Karrierebereich der Pflege.

Ärztliche Weiterbildung

Weiterbildungsermächtigungen

In der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin bieten wir Ihnen eine Ausbildung auf höchstem fachlichem Niveau nach einem strukturierten Curriculum. In unserer Klinik können Sie die ganze Faszination der Pädiatrie erleben. Wir stellen Sie als angehende/n Kinderärztin/-arzt auf eine umfassende und breite fachliche Grundlage, gleichzeitig ermöglichen wir Ihnen mannigfaltige Einblicke in spezialisierte Bereiche der Kinderheilkunde sowie die Diagnostik und Therapie seltener Krankheitsbilder.

Prof. Dr. Michael Weiß, ärztlicher Direktor des Kinderkrankenhauses Amsterdamer Straße und Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, verfügt über die volle Weiterbildungsermächtigung Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin (5 Jahre).

Weiterhin sind folgende Weiterbildungsermächtigungen vorhanden:

  • Neonatologie (volle Weiterbildungsbefugnis, 2 Jahre)
  • Intensivmedizin (volle Weiterbildungsbefugnis, 2 Jahre)
  • Diabetologie (volle Weiterbildungsbefugnis, 2 Jahre)
  • Kinderonkologie (Teilermächtigung, 18 von 36 Monaten)

Weiterbildungscurriculum

 

Einsatzort / Stationen


 

4 Wochen Einarbeitung

 

  • Notfallambulanz,
  • Säuglingsstation,
  • Großkinderstation

1,5 Jahre:

 

  • Infektionsstation,
  • Säuglinge,
  • Frühgeborene,
  • Großkinderstation

Ambulanz 


 

Pro Jahr 3-4 Einsätze in der Notfallambulanz im 3-Schichtdienst

Fortbildung 


  • Radiologische Fallbesprechungen
    2 x/Woche
  • ÄKNO-akkreditierte klinikinterne Fortbildung 1x/Woche
  • Tumorkonferenz u.a. interdisziplinäre Fallkonferenzen
  • Oberarztvisiten 2x/Tag
    Chefarztvisite 1x/Woche
  • Tägliche Klinikkonferenz

1,5 bis 2 Jahre:

 

Neonatologische und interdisziplinäre Intensivstation + Perinatalzentrum Level 1 (Köln-Holweide)
 



 

Neonatologische und intensivmedizinische Fortbildung 1x/Woche, sonst s.o.


2 Jahre:

 

Sonografie (Abteilung für Kinderradiologie im Hause, CA Dr. M. Stenzel).

 

Schwerpunktstationen:

 

  • Chron. kranke Kinder,
  • Neurologie,
  • Kardiologie,
  • Kinderchirurgie (Austausch 6 Monate),
  • Onkologie

 

Pro Jahr 3-4 Einsätze in der Notfallambulanz im 3-Schichtdienst
 
Spezialambulanzen
(fakultativ)


s.o.
 
 


 
Hospitationen in Nachbarkliniken (fakultativ), Facharztvorbereitung incl. Gutachtenerstellung

Weiterbildung nach der Facharztanerkennung

 

  • Pädiatrische Allergologie
  • Diabetologie
  • Kinderkardiologie (1 Jahr)
  • Neonatologie
  • Pädiatrische Intensivmedizin
  • Pädiatrische Onkologie
  • Pädiatrische Gastroenterologie
  • Pädiatrische Rheumatologie
  • Pädiatrische Neurologie

In Absprache mit Ihren Kolleginnen und Kollegen haben Sie innerhalb dieses Weiterbildungsrahmens die Möglichkeit, Dienstpläne und Stationsverteilungspläne entsprechend Ihren individuellen Schwerpunktinteressen zu gestalten. Selbstverständlich findet dessen ungeachtet in der Startphase auch eine persönliche Begleitung durch einen Mentor statt.


Alle Weiterbildungsbefugnisse im Überblick: Ärztliche Weiterbildung von A-Z

Praktisches Jahr (PJ) und Famulatur

Als Medizinstudent/in haben Sie die Möglichkeit, Ihr Praktisches Jahr oder eine Famulatur in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin zu absolvieren. Neben Ihrem praktischen Mitwirken im Klinikalltag legen wir dabei Wert auf Ihre fachliche Ausbildung.

Unter der Anleitung von PD Dr. Reinhold Cremer sind PJ-Studierende gehalten, wöchentliche Fallpräsentationen durchzuführen. Daneben finden wöchentlich folgende spezielle Lehrveranstaltungen für PJ-Studierende statt:

  • Themen- und fallbezogene interaktive Vorlesung (CA Prof. Dr. M. Weiß)
  • Klinische Visite (Ltd. OA PD Dr. R. Cremer)
  • Kinderkardiologische Fortbildung (OÄ Fr. Dr. B. Schmidt)
  • Neonatologische Fortbildung (OA Dr. M. Hoppenz, OA Dr. Th. Pabst)

Auch als Famulant haben Sie selbstverständlich die Möglichkeit, diese Termine wahrzunehmen.

Ihr Ansprechpartner für alle Fragen rund um Famulatur und Praktisches Jahr (PJ) in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin ist der Ltd. OA PD Dr. Reinhold Cremer.

Bei Fragen zur Vergütung steht Ihnen die Abteilung Personalwesen für nähere und verbindliche Auskünfte gerne zur Verfügung.

Qualifikations- und Fortbildungsprogramme

Zu unserem Qualifikations- und Fortbildungsprogramm gehört eine Reihe von regelmäßigen internen Bildungsveranstaltungen.

Wir richten wöchentlich ärztliche Fortbildungen aus, die durch die Ärztekammer Nordrhein zertifiziert sind und gelegentlich in Zusammenarbeit mit externen Fachreferenten durchgeführt werden. Eine spezielle kinderradiologische Fortbildung findet außerdem 2x wöchentlich statt. Über eine regelmäßige halbtägige Fortbildungsreihe, die wir in Kooperation mit der Klinik für Kinderchirurgie und Kinderurologie, der Universitätskinderklinik Köln und den niedergelassenen Kinderärzten ausrichten, schaffen wir zudem die Möglichkeit eines fachlichen Austauschs zu ausgewählten Schwerpunktthemen.

Wissenschaft und Publikationsförderung

Als Teil des akademischen Lehrkrankenhauses der Universität zu Köln gehört auch wissenschaftliches Arbeiten zu den Tätigkeiten in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin. Auch unterstützen wir die Präsentation von Fällen oder klinischen Studien auf nationalen sowie internationalen Kongressen. Hierbei erfolgt eine gezielte Hilfestellung durch erfahrene oberärztliche Kolleginnen und Kollegen.

Bei entsprechender Leistung besteht für Mitarbeiter/innen die Möglichkeit, bei den habilitierten Kollegen des Hauses zu promovieren. Im Falle der Kinder- und Jugendmedizin sind das Prof. Dr. Michael Weiß, PD Dr. Reinhold Cremer und Dr. Aram Prokop. Die Promotion kann auch berufsbegleitend erfolgen.

Kontakt

Wenn Sie Interesse an einer Weiterbildung oder Tätigkeit in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße haben und sich bei uns bewerben möchten, schreiben Sie bitte an das Chefarztsekretariat:

Frau Beate Tönnes
ToennesB@kliniken-koeln.de

Um automatisch über neue Stellenausschreibungen für Ärzte, Klinik- und Institutsmitarbeiter informiert zu werden, können Sie sich Ihr persönliches Job-Abonnement einrichten und passende Stellenangebote per E-Mail erhalten.

Sie interessieren sich für eine Tätigkeit im Bereich Kinderkrankenpflege? 

Informationen zur Ausbildung "Gesundheits- und Kinderkrankenpflege" finden Sie bei unserem Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung (AFW). Wenn Sie bereits examinierte Pflegekraft sind, finden Sie weitere Informationen im Karrierebereich der Pflege.

Seite zuletzt aktualisiert am 14.09.2017