Medizinische Klinik

Erfahrene Spezialisten und interdisziplinäre Zusammenarbeit tragen entscheidend zum Behandlungserfolg bei.

Mehr erfahren

Wichtig für den Behandlungserfolg ist die persönliche Beziehung zu unseren Patienten sowie die enge Zusammenarbeit mit dem Hausarzt.

Die Hals-Nasen-Ohrenklinik verfügt über eine modern ausgestattete audiologische Abteilung.

Frauenklinik Köln-Holweide

Wir sorgen für einen sicheren Start ins neue Leben.

Brustzentrum

Kompetente Pflegekräfte, unterstützt durch speziell ausgebildete Breast Care Nurses, betreuen Sie im Brustzentrum Köln-Holweide.

Zu unserem Team
Zentrales Patientenmanagement ZPM

Alle Untersuchungen und Aufklärungs-gespräche finden beim ersten Besuch statt. Sie kommen danach erst wieder zur geplanten OP in die Klinik.

Neben der Behandlung von Schmerzen nach der Operation werden auch stationäre Patienten mit chronischen Schmerzen (z.B. Tumorschmerzen) versorgt.

Die Kliniken der Stadt Köln gGmbH haben vielfältige Verwaltungsaufgaben in der Zentralverwaltung gebündelt.

Sozialdienst im Krankenhaus Holweide

Alle Patienten der Kliniken haben Anspruch auf eine Beratung durch den Sozialdienst.

Willkommen auf der 

Interdisziplinären Kinderintensivstation E2                                      

im Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße

Pflege Intensivstationen Foto: ©Kliniken Köln, Ahrens-Steinbach

Ihre Kontaktdaten

Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße
Interdisziplinärer Kinderintensivbereich (Station E2)
Amsterdamer Straße 59
50735 Köln

Telefon Station
0221/8907 - 5235
 
Pflegerische Leitung
Frau Sabriye Gürkan
E-Mail: GuerkanS@kliniken-koeln.de

Herr Daniel Torhoff
E-Mail: TorhoffD@kliniken-koeln.de

Die Station stellt sich vor
Unsere Station verfügt über 16 Patientenplätze, die dem Fachbereich der pädiatrischen Klinik angehören.

Die Arbeit auf Station zeichnet sich in erster Linie durch ihren Reichtum an Abwechslung aus.
Die Altersspanne der zu pflegenden Kinder reicht vom Neugeborenen bis zum jungen Erwachsenen.
Hier einige der häufigsten Krankheitsbilder:

In der Neonatologie

  • Pflege nach Reanimation eines Neugeborenen/ Frühgeborenen
  • Neonataler Transport
  • Pflege bei Mekoniumaspiration incl. HFO Beatmung / NO Beatmung
  • Pflege bei Atemnotsyndrom des Neugeborenen
  • Pflege bei persistierender pulmonaler Hypertonie
  • Pflege von Frühgeborenen
  • Pflege bei kongenitaler Zwerchfellhernie
  • Pflege bei nekrotisierender Enterokolitis
  • Pflege bei Stoffwechselstörungen
  • Pflege bei hämatologischen Notfällen
  • Pflege bei Asphyxie

In der Pädiatrie

  • Reanimation
  • Pflege nach Reanimation
  • Pflege bei Erkrankungen des Respirationstraktes incl. NO- Beatmung
  • Pflege nach kardiochirurgischen Eingriffen
  • Pflege bei Sepsis/ Meningitis/ Encephalitis
  • Pflege bei Stoffwechselerkrankungen
  • Pflege bei neurochirurgischen/ neurologischen Notfällen
  • Pflege bei metabolischen und endokrinen Notfällen
  • Pflege bei Vergiftungen
  • Pflege bei hämatologischen Notfällen
  • Pflege bei kardiovaskulären Erkrankungen

In der Chirurgie

  • Pflege von Brandverletzten
  • Pflege bei Omphalocele / Gastroschisis
  • Pflege bei Kloakenfehlbildung
  • Pflege bei Fehlbildungen des Urogenitaltraktes
  • Pflege bei Ösophagusatresien
  • Pflege bei Anal- und Duodenalatresien /- stenosen
  • Pflege bei HNO- Eingriffen ( Tracheomalazie, Tracheotomie, Glottisplastik etc. )

Weitere Informationen finden Sie in dem Informationsfaltblatt für Eltern.

Das Team stellt sich vor
Auf der Station arbeiten über 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit.
Ein Teil der Pflegekräfte besitzt die Fachweiterbildung zur Intensiv- und Anästhesiepflege, zudem gibt es auf unserer Station speziell weitergebildete Schmerz-, Wund- und Hygienementoren.

Ergänzt wird unser Team durch eine Servicekraft und eine Stationssekretärin.
Die Materialversorgung erfolgt vorwiegend durch das Logistikzentrum.
Wir begleiten Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege, Weiterbildungsteilnehmerinnen und -teilnehmer für Intensiv- und Anästhesiepflege sowie Berufsanfängerinnen und -anfänger in enger Zusammenarbeit mit den Ausbildungsstätten (AFW) mit einem speziellem Einarbeitungskonzept und Praxisanleitern und Mentoren.

Die Rolle der Pflege auf der Station
Hier unsere 10 Leitsätze für Sie.

Das Besondere der Station
Eltern haben die Möglichkeit, in der Physiotherapie an einer Fortbildung zum Umgang mit ihrem Frühgeborenen teilzunehmen.
Känguruhen ist abhängig von Kind und Mahlzeiten immer möglich.
Eltern können im Ronald Mc Donald Haus eine Unterkunft erhalten.

Informationen für Pflegekräfte, die mehr über die Arbeit in unseren Intensivstationen erfahren möchten, sind in unserem Karriereportal in der Rubrik Intensivpflege bereitgestellt.

Seite zuletzt aktualisiert am 13.10.2017