Diese Webseite nutzt Cookies und Marketing-Cookies, um die korrekte Funktionsweise der Webseite zu gewährleisten.

Die Erhebung personenbezogener Daten durch Cookies dient der Verbesserung Ihrer Benutzererfahrung, beispielsweise beim Login oder der reibungslosen Abwicklung von Bestellvorgängen. Marketing-Cookies werden zur Optimierung der Seiten-Funktionen verwendet, um Ihnen relevante Inhalte passend zu Ihren Interessen anzeigen zu können. Klicke auf "Zustimmen und Fortfahren" um die Cookies zu akzeptieren oder verbiete die Nutzung durch "Marketing-Cookies deaktivieren".

Weiterführende Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung / Impressum

Marketing Cookies deaktivieren Zustimmen und Fortfahren

Die Klinik für Neurologie und Palliativmedizin führt regelmäßig Fortbildungs- und Informationsveranstaltungen zu verschiedenen aktuellen Themen durch.

Veranstaltungsübersicht

Die Vorteile der so genannten Schlüssellochchirurgie sind neben der besseren Kosmetik weniger Schmerzen, schnellere Erholung nach der Operation und frühere Entlassungsfähigkeit aus dem Krankenhaus.

Minimal Invasive Chirurgie
Neurochirurgie

In der Klinik für Neurochirurgie behandeln wir Krankheiten des Gehirns, der Wirbelsäule und der peripheren Nerven.

Medizinische Schwerpunkte
Anästhesiologie Merheim

Schmerzen bei oder nach der Operation müssen nicht sein!

Hier erfahren Sie mehr
Angiologie

In der Angiologie der Medizinischen Klinik II führen die Experten für Gefäßerkrankungen jährlich 7500 Untersuchungen durch.

Zur Angiologie
Augenklinik

Wir bieten Ihnen umfassende diagnostische und therapeutische Möglichkeiten quer durch die moderne Augenheilkunde.

Weaning-Station

Im Weaningzentrum wird ein medizinisch-pflegerisches Therapiekonzept verfolgt, wodurch die Beatmungsdauer verkürzt wird.

Informationen zur Weaning-Station
Medizinische Klinik I

Wir sind ein überregionales Zentrum für Nierenkrankheiten, Transplantationsmedizin und Intensivmedizin

Zu den Schwerpunkten

MH Kinaesthetics®

„Das MH Kinaesthetics Bildungssystem ist ein auf Bewegung basierendes Gesundheitsentwicklungs- und Lernprogramm.
Es wurde und wird immer weiter entwickelt von den Begründern Dr. Lenny Maietta und Dr. Frank Hatch.
Der Anfang von MH Kinaesthetics ist Bewegung. Die Bedeutung ist: Wie kann ich Bewegung nutzen, um andere Menschen respektvoll zu behandeln?“

Weg von den Defiziten. Hin zu den Ressourcen.

Menschen gestalten ihr Leben durch Bewegung. Was sie tun, lässt sich als Aktivität beschreiben.

Wie sie es tun, beeinflusst ihre Gesundheit. Positiv oder negativ. Lebenslang.


 

 

„Moveo ergo sum“.

Ich bewege mich also bin ich.

Dies ist das Leitbild von MH Kinaesthetics®.

 

 

 


Die sechs Konzepte der MH Kinaesthetics®

 

 1. Interaktion

2. Funktionale Anatomie

3. Menschliche Bewegung

4. Anstrengung

5. Menschliche Funktion

6. Umgebung

 

 

 

 


 

Die MH Kinaesthetics® in der Praxis

bedeuten unter anderem:

... den Patienten "gehend" zu bewegen

Gehende Bewegung bedeutet:

  • ich verlagere mein Gewicht
  • bewege, wo kein Gewicht ist
  • bringe das Gewicht an einen neuen Ort
  • Weg vom Heben und Tragen

 

Ziele der MH Kinaesthetics®

 

 

  • MH Kinaesthetics®  bietet mir die Möglichkeit, meine persönliche Bewegungskompetenz zu erweitern.
  • Bewegungskompetenz bedeutet, dass ich mir der Möglichkeiten meiner Bewegung bewusst bin.
  • Durch das gezielte wahrnehmen Bewegung so einzusetzen vermag, dass es meiner Gesundheit zu Gute kommt.
  • Und der Gesundheit des Menschen, den ich in seinen Aktivitäten unterstütze.

 


Zusammenfassend lässt sich sagen:

„Die eigene Bewegung ist der Kernprozess von Gesundheit und Lernen auf allen Ebenen".

Jede Aktivität (z.B. atmen, essen, trinken, verdauen, Kreislauf, Lymphtransport, Kommunikation, liegen, sitzen, aufstehen, sich im Raum fortbewegen) ist durch eigene Bewegung gestaltet.

Bei Krankheit oder eingeschränkter Mobilität sind diese Aktivitäten beeinträchtigt. Darunter leiden unsere Gesundheit, unser Empfinden für Gesundheit und unser Selbstbild, weil sie durch die Qualität der eigenen Bewegung bestimmt sind.

MH Kinaesthetics® dient der Absicht, dass sich Menschen human und respektvoll begegnen.

Für die professionelle Pflege bedeutet es, dass Menschen trotz Einschränkungen durch Krankheit, Verletzung, körperliche oder geistige Behinderung weiterhin die Qualität ihres Lebens – Gesundheit und Lernen – durch eigene Bewegung gestalten und weiterentwickeln können.“

 


 

 

MH Kinaesthetics® Anwenderprogramm:

Grundkurs
Fokus: Meine eigene Bewegung.
Erst wenn ich weiß, wie Bewegung in meinem Körper funktioniert, kann ich Ideen entwickeln, den anderen in seiner Alltagsaktivität (die aus Bewegung besteht) zu unterstützen.

Aufbaukurs
Vertiefung meines Bewegungsverständnisses.
Analyse und Dokumentation der Ressourcen des Menschen, den ich bei seiner Alltagsaktivität unterstütze.
Entwicklung eines individuellen Bewegungsangebotes zur Förderung der Gesundheit aller am Bewegungsprozess beteiligten Personen.

Zertifizierter Anwender
Vertiefung der Themen des Grund- und Aufbaukurses.
Plus: wie unterstütze ich Kollegen bei der Anwendung von MH Kinaesthetics in der Praxis?

Das Forum für MH Kinaesthetics®
bietet die Möglichkeit des Austausches.
Die in den Kinaestheticskursen erworbenen Kenntnisse können vertieft und gefestigt werden.
Gemeinsam werden Ideen für Lösungsansätze bei Fragen aus der Praxis, die Unterstützung der Patienten betreffend, entwickelt.“


Ihre Ansprechpartnerin

Frau Edith Thömmes

„Zertifizierte MH Kinaesthetics Trainerin für
Grundkurse und Aufbaukurse in der Pflege“

Kliniken der Stadt Köln gGmbH
Krankenhaus Merheim
Neurologische Intensivstation 233
Ostmerheimer Str.200
51109 Köln

E-Mail: ThoemmesE@kliniken-koeln.de

 

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Ulla Winkler

„Zertifizierte MH Kinaesthetics Trainerin für
Grundkurse und Aufbaukurse Infant Handling“

Kliniken der Stadt Köln gGmbH
Kinderkrankenhaus Amsterdamer Strasse
Station A3
Amsterdamer Strasse 59
50735 Köln

E-Mail: WinklerU@kliniken-koeln.de

 

Seite zuletzt aktualisiert am 10/13/2017