Qualität und Sicherheit

Wie in der Luftfahrt haben Qualität und Sicherheit höchste Priorität in der Medizin.

Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie
Matthias Fröhlich, Foto: Fürst-Fastré

Dr. med. Matthias Fröhlich

 

  • Oberarzt, Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie
  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Leitender Notarzt Rettungshubschrauber "Christoph 3"

 

Tel.: +49 (0) 221 / 8907-18600
Fax: +49 (0) 221 / 8907-3085


E-Mail:  froehlichm@kliniken-koeln.de

 

Werdegang    
Medizinstudium   2005-2011 RWTH Aachen
Promotion 2016 Induced hypothermia reduces the hepatic inflammatory response in a swine multiple trauma model
Tätigkeiten 2011 Forschungsaufenthalt Ludwig Boltzmann Institut für experimentelle und klinische Traumatologie, Wien
  2012-2018 Assistenzarzt, Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie
  2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Forschung in der operativen Medizin (IFOM), Universität Witten/Herdecke
  seit 2018 Leitender Notarzt Rettungshubschrauber "Christoph 3"
  2018-2019 Facharzt, Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie
  seit 2020 Oberarzt, Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie
 
Qualifikationen   Notfallmedizin
  Hauptoperateur Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung
 
Schwerpunkte
in der Klinik

Traumatologie

  Polytraumaversorgung
  Endoprothetik an Hüfte und Knie (Hauptoperateur Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung)
 
 
Mitgliedschaften  Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU)
  Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU)
  Arbeitsgemeinschaft Notärzte in NRW (AGNNW)

Publikationen

Seite zuletzt aktualisiert am 5/18/2020