Als erstes Krankenhaus im Rheinland bietet die Augenklinik Köln-Merheim ein neues Verfahren bei der Hornhauttransplantation an.

Augenklinik

Wir bieten Ihnen umfassende diagnostische und therapeutische Möglichkeiten quer durch die moderne Augenheilkunde.

Medizinische Versorgungszentren (MVZ) der Kliniken Köln / Augenheilkunde


Augenärztinnen und Augenärzte in Gummersbach und Leverkusen

An den beiden Standorten des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) in Gummersbach und Leverkusen der Kliniken Köln mit dem Schwerpunkt Augenheilkunde erfahren Patienten medizinische Versorgung in Klinikqualität. Eine Kooperation mit dem Klinikum Leverkusen ermöglicht zudem einen regelmäßigen OP-Betrieb. Dieser besteht zusätzlich zu den Leistungen der Augenklinik in Köln-Merheim. Die enge personelle und medizinische Verbindung zwischen MVZ und den Kliniken Köln schafft für die Patienten Sicherheit und Komfort.

 

Moderne Ausstattung im MVZ Gummersbach, Foto: Kliniken Köln/ A. M. Panousi

Leistungsspektrum Augenheilkunde in Gummersbach und Leverkusen

Das MVZ Gummersbach bietet – ebenso wie der Standort in Leverkusen – moderne Untersuchungsverfahren, die für eine optimale Beurteilung des Auges und die Bestimmung eventueller Erkrankungen notwendig sind. Dabei unterstützen hocheffiziente Untersuchungsgeräte bei der Diagnosefindung: von Geräten zur präzisen Linsenvermessung über optische Kohärenztomographie (OCT: ein bildgebendes Verfahren zur Bestimmung von Augenerkrankungen) und Hornhauttopographie bis hin zur Gesichtsfeldvermessung. Auf die Diagnose folgt dann die auf den Patienten abgestimmte Therapie. Bei allen Untersuchungen stehen die individuellen Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten im Vordergrund.

Zusätzlich in Leverkusen: ambulante Eingriffe, z.B. IVOM-Spritzen bei Makula-Degeneration

Durch den abgeschlossenen Kooperationsvertrag mit dem Klinikum Leverkusen sind die Kliniken Köln offizieller Partner des kommunalen Krankenhauses und mieten im Zuge dessen Operationsräumlichkeiten im dortigen Augen-OP an. Einmal in der Woche werden hier von morgens bis nachmittags ambulante Eingriffe aus zwei Bereichen der Augenheilkunde durchgeführt: Zum einen werden intravitreale operative Medikamenteneingabe (sogenannte IVOM-Spritzen) angeboten. Dies ist eine etablierte Behandlungsmethode für verschiedene Erkrankungen am Auge, unter anderem bei Vorliegen einer feuchten altersbedingten Makuladegeneration (AMD). Die kurzen Eingriffe erfolgen mehrfach im Abstand von vier bis zwölf Wochen. Zum anderen findet hier regelmäßig die ambulante, operative Behandlung von Katarakten (Grauer Star) statt.

Unsere Augenärzt*innen in Gummersbach und Leverkusen:

Standort Gummersbach

Dieringhauser Straße 96
51645 Gummersbach

Terminvereinbarung
Tel.: +49 2261 73707

Sprechzeiten
Mo-Fr         09:00 - 12:00 Uhr
Mo und Di  14:00 - 15:30 Uhr
Do             14:30 - 16:00 Uhr


Standort Leverkusen

Am Gesundheitspark 2-4
51375 Leverkusen

Terminvereinbarung
Tel.: +49 214 40440832

Telefonzeiten
Mo, Mi, Do  9:00 - 11:00 Uhr, 14:30 - 15:30 Uhr
Fr              9:00 - 11:00 Uhr

Seite zuletzt aktualisiert am 7/5/2022