kliniken-koeln.de nutzt Cookies, um die korrekte Funktionsweise der Webseite zu gewährleisten. Weitere Informationen

Akzeptieren

Das Potential der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in all ihrer Vielfalt noch systematischer fördern und nutzen: wir machen mit bei INNOVATIV!

Gleichstellungsbeauftragte

Die Gleichstellungsbeauftragte der Kliniken der Stadt Köln gGmbH unterstützt die Umsetzung des Gesetzes zur Gleichstellung von Frauen und Männern (Landesgleichstellungsgesetz NRW   )   bei den Kliniken der Stadt Köln.
Beschäftigte, die sich in ihrem Arbeitsumfeld benachteiligt fühlen, können sich direkt an die Gleichstellunsbeauftragte wenden.

 

Aufgaben und Ziele

  • Umsetzung einer geschlechtergerechten Personalpolitik
  • Etablierung einer geschlechtergerechten Unternehmenskultur zur Verbesserung der Chancengleichheit
  • Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Betreuung von Kindern, Pflege von Angehörigen)
  • Entwicklung von Maßnahmen gegen Benachteiligung, Diskriminierung und sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz.

 

Die Gleichstellungsbeauftragte ist direkt der Geschäftsführung unterstellt.

Frau Vahlhaus, Foto: Kliniken Köln - Fürst-Fastré

Christiane Vahlhaus
Gleichstellungsbeauftragte

Tel.: +49 221  8907 - 2092
E-Mail: VahlhausC@kliniken-koeln.de

 

Seite zuletzt aktualisiert am 13.10.2017