kliniken-koeln.de nutzt Cookies, um die korrekte Funktionsweise der Webseite zu gewährleisten. Weitere Informationen

Akzeptieren
Medizinische Klinik

Erfahrene Spezialisten und interdisziplinäre Zusammenarbeit tragen entscheidend zum Behandlungserfolg bei.

Mehr erfahren

Wichtig für den Behandlungserfolg ist die persönliche Beziehung zu unseren Patienten sowie die enge Zusammenarbeit mit dem Hausarzt.

Die Hals-Nasen-Ohrenklinik verfügt über eine modern ausgestattete audiologische Abteilung.

Frauenklinik Köln-Holweide

Wir sorgen für einen sicheren Start ins neue Leben.

Brustzentrum

Kompetente Pflegekräfte, unterstützt durch speziell ausgebildete Breast Care Nurses, betreuen Sie im Brustzentrum Köln-Holweide.

Zu unserem Team
Zentrales Patientenmanagement ZPM

Alle Untersuchungen und Aufklärungs-gespräche finden beim ersten Besuch statt. Sie kommen danach erst wieder zur geplanten OP in die Klinik.

Die Basale Stimulation

Basale Stimulation in der Pflege® ist ein Pflegeförderkonzept für Patienten mit Wahrnehmungsbeeinträchtigungen unterschiedlichster Ursachen.
In der Basalen Stimulation unterstützen wir nicht nur den Körper im Gesundungsprozess, sondern bieten auch dem Geist aktive Anregung und Befriedigung, damit der Patient ganzheitlich angesprochen wird und sich weiterentwickeln kann.

Pflege ist ein kommunikativer Prozess, d.h. wir achten auf Bedürfnisse und Reaktionen des Patienten und binden ihn aktiv in den Pflegeprozess ein.
Das Konzept ist neurowissenschaftlich gestützt und hat sich in der Pflege seit den 80er Jahren vielfach etabliert.

Basale Stimulation linker Arm
Basale Stimulation rechter Arm
Basale Stimulation linker Fuß


Unsere Ziele im Kinderkrankenhaus:

Ein frühgeborenes Kind ist primär nicht krank, vielmehr fehlen ihm wichtige intrauterine Wahrnehmungserfahrungen und somit ist die körperliche und geistige Reifung erschwert.
Durch gezielte, individuelle Angebote wie z.B. Babymassagen, Waschungen, Stärkung der Eltern-Kind-Beziehung etc. versuchen wir den Kindern fehlende Wahrnehmungsangebote mitzugeben und so ihre Entwicklung zu unterstützen und Stress zu reduzieren.

Bei Kindern mit körperlichen und geistigen Behinderungen suchen wir gemeinsam nach Kommunikationswegen, um den Kindern Sicherheit in dem ungewohnten Umfeld Krankenhaus zu geben. Auch hier können wir durch individuelle Wahrnehmungsangebote in der Pflege den Kindern Lernimpulse und/oder Entspannungsmomente anbieten. Nicht selten entwickeln sich Möglichkeiten, die die Eltern auch zu Hause gerne weiter nutzen.

Bei Kindern, die durch Medikamente in ein „künstliches Koma“ versetzt werden, wissen wir nicht genau, was sie denken, erleben und fühlen. Für sie ist es besonders wichtig, einen Kommunikationsweg zu finden und die Pflegemaßnahmen nachvollziehbar zu gestalten, damit Stress und Schmerz reduziert werden können.

Die Einbindung der Eltern in die basalstimulierende Pflege ist ein elementarer Faktor. Gerne stehen Ihnen unsere Mitarbeiter/innen aus der Pflege unterstützend und begleitend zur Seite.

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Heike Baumeister

Kursleitung Pädiatrische Intensivpflege und Anästhesie
Praxisbegleiterin für Basale Stimulation® in der Pflege

Kliniken der Stadt Köln gGmbH
Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße
Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung (AFW)        
Amsterdamer Straße 59
50735 Köln

Email: BaumeisterH@kliniken-koeln.de

Seite zuletzt aktualisiert am 13.10.2017