Kliniken der Stadt Köln gGmbH
Neufelder Straße 34
51067 Köln

Tel.: +49 221 8907 - 0
E-Mail: postservice@kliniken-koeln.de
Web: www.kliniken-koeln.de

Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie und Schwerbrandverletztenzentrum

Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie und Schwerbrandverletztenzentrum

Karriere | Krankenhaus Köln-Merheim

Willkommen im Karrierebereich der Klinik für Plastische Chirurgie im Krankenhaus Köln-Merheim unter der Leitung von Prof. Dr. Paul Christian Fuchs. Die Klinik für Plastische Chirurgie gehört bundesweit zu den neun Universitätskliniken des Fachgebietes und betreibt eins der größten Verbrennungszentren in Deutschland. Prof. Fuchs ist Lehrstuhlinhaber für Plastische Chirurgie an der Universität Witten/Herdecke.

Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie und Schwerbrandverletztenzentrum

Was wir Ihnen bieten

Prof. Fuchs besitzt die volle Weiterbildungsbefugnis zum Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie sowie für die Zusatzbezeichnung Handchirurgie. In unserer Klinik wird das gesamte Spektrum mit den vier Säulen der Plastischen Chirurgie durchgeführt:

 

Rekonstruktive Chirurgie, Handchirurgie, Verbrennungschirurgie und Ästhetische Chirurgie.

Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie und Schwerbrandverletztenzentrum

Ein Schwerpunkt stellt die rekonstruktive Chirurgie durch mikrovaskuläre Lappenplastiken dar. Das Krankenhaus Köln-Merheim versorgt als Level-I-Taumazentrum alle Arten von Polytrauma-Patienten, bei deren Therapie wir von Anfang an eingebunden werden. Als Partnerklinik des Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikums Bergmannsheil in Bochum werden BG-Patienten in unserem Hause betreut. Die handchirurgische und verbrennungsmedizinische Versorgung erfolgt in vollem Umfang durch unsere Abteilung.

Es besteht eine Kooperation mit dem zertifizierten Brustzentrum am Krankenhaus Holweide. Brustrekonstruktionen nach ablativer Mammachirurgie werden durch die Klinik für Plastische Chirurgie mitversorgt. Unsere Schwerverbranntenintensivstation beherbergt 10 Betten. Während der Weiterbildung wird es jedem Mitarbeiter ermöglicht, die erforderliche Zeit auf der SV-Intensivstation zu absolvieren.

Lehrstuhl für Plastische Chirurgie der Universität Witten/Herdecke

Prof. Fuchs hat als Lehrstuhlinhaber einen Lehr- und Forschungsauftrag an der Universität Witten/Herdecke. Unsere Mitarbeiter beteiligen sich regelmäßig an der Ausbildung von Studierenden im Rahmen von Praktika, POL oder Vorlesungen. Wissenschaft ist fundamentaler Bestandteil von Universitätskliniken. Unserer Klinik zeichnet sich aus durch translationale Forschung (from Bench to Bedside). Die experimentelle und klinische Forschung beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Wundheilung und regenerativen stammzellgestützten Therapien sowie der Verbrennungsmedizin.

Was wir von Ihnen erwarten

Zu besetzende Weiterbildungsstellen finden Sie unter Stellenangebote

Wir erwarten von unseren Mitarbeitern ein hohes Engagement bei der täglichen Routinearbeit. Die stationäre, operative und Notfallversorgung sollte mit Leidenschaft, falls notwendig auch über das normale Maß hinaus, durchgeführt werden. Eine regelmäßige Teilnahme an Bereitschaftsdiensten ist selbstverständlich abzuleisten.

Neben der klinischen Tätigkeit wird zusätzlich ein außerordentliches wissenschaftliches Interesse vorausgesetzt. Die Integration in bestehende Arbeitsgruppen und/oder Neubildung eines Forschungsteams erfordert selbständiges Arbeiten und ein besondere Begeisterung für das Fach der Plastischen Chirurgie.

Kontakt

Wenn Sie Interesse an einer Weiterbildung oder Tätigkeit in der Klinik für Plastische Chirurgie haben und sich bei uns bewerben möchten, schreiben Sie bitte an:

Prof. Dr. Paul Christian Fuchs
fuchsp@kliniken-koeln.de

Um automatisch über neue Stellenausschreibungen für Ärzte, Klinik- und Institutsmitarbeiter informiert zu werden, können Sie sich Ihr persönliches Job-Abonnement einrichten und passende Stellenangebote per E-Mail erhalten.

Gastärzte, Hospitanten und Praktikanten sind stets herzlich willkommen. Studierende der Medizin können nach Absprache gerne Famulaturen oder einen Teil ihres Praktischen Jahres (PJ) in unserer Klinik verbringen.

Auf Grund der Vielzahl an Initiativbewerbungen können wir leider die Bewerbungsmappen nicht zurücksenden. Bitte kontaktieren Sie uns ausschließlich elektronisch