Kliniken der Stadt Köln gGmbH
Neufelder Straße 34
51067 Köln

Tel.: +49 221 8907 - 0
E-Mail: postservice@kliniken-koeln.de
Web: www.kliniken-koeln.de

Immunhämatologisches Speziallabor

Bestrahlungsgerät

In der Transfusionsmedizinischen Ambulanz versorgen wir Patienten, die über einen längeren Zeitraum Blutkomponenten benötigen, mit entsprechenden Präparaten.

 

So erhalten zum Beispiel Säuglinge oder Patientinnen und Patienten, die ein sehr geschwächtes Immunsystem haben, bestrahlte Blutkonserven. Durch die Bestrahlung der Konserven wird verhindert, dass sich die Leukozyten weiter vermehren können. So ist die Gefahr gebannt, dass die Konserve eventuell vom Empfänger abgestoßen wird. 

 

Die Verträglichkeit von Blutpräparaten wird in unserem immunhämatologischen Speziallabor, das gleichzeitig Referenzlabor ist, abgeklärt.

Folgende immunhämatologische Untersuchungen können durchgeführt werden: 

  • Antikörper-Autoabsorption
  • Antikörperdifferenzierung (Coombs-)Milieau
  • Antikörperdifferenzierung (NaCl- und Enzym-)Milieau
  • Antikörper-Elution
  • Antikörper-Elution nach Lui-Eicher
  • Antikörpersuchtest
  • Antikörpersuchtest
  • Antikörper-Titration
  • Biphasische Kältehämolysine
  • Bestimmung spezieller Blutgruppenantigene
  • Blutgruppe und Rh-Formel
  • Direkter Coombstest monospezifisch
  • Direkter Coombstest polyspezifisch
  • Kälteagglutinine
  • Wärmeautoantikörper
  • Nachweis von erythrozytären Membranmolekülen (PNH-Test)
  • Serologische Verträglichkeitsprobe
  • Transfusionszwischenfall

 

Das Anforderungsformular für die Immunhämatologie sowie die Checkliste für die Einleitung einer Transfusion (Rückseite) können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen:

Anforderungsformular Seite 1 (Immunhämatologische Spezial-Diagnostik siehe Anforderungsformular Gerinnung)

Anforderungsformular  Seite 2