Kliniken der Stadt Köln gGmbH
Neufelder Straße 34
51067 Köln

Tel.: +49 221 8907 - 0
E-Mail: postservice@kliniken-koeln.de
Web: www.kliniken-koeln.de

Stationäre Therapie

  • umfassende Betreuung aller im Hause befindlichen Patienten, durch qualifiziertes, erfahrenes Personal
  • sofortiger Therapiebeginn schon am ersten Tag nach operativen Eingriffen, damit es schnell wieder aufwärts geht
  • Therapiebeginn im Patientenzimmer
  • individuell angepasste Therapie
  • engste Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten und dem Pflegepersonal
  • Präoperative Vorbereitung
  • Prophylaxen
  • Unterstützung bei den ersten Schritten nach der Operation
  • Umfangreiche Rehabilitationsmöglichkeiten, schon in der frühen Phase = sofort ReHa
  • Gruppengymnastik
  • Mobilisation und Training nach gelenknahen Operationen z.B. Hüftgelenksendoprothese
  • Mobilisation und erste Rehabilitation, nach Schlaganfall und (anderen) internistischen Erkrankungen
  • allgemeines und spezielles Training nach großen Schwächezuständen, auch Gehtraining und Sturzprophylaxe bei Sturzneigung
  • mehrmals täglich Therapien für Patienten der Intensivstation
  • Beratung bei Heil- und Hilfsmitteln

 

 

 

Stationäre Therapie in der Gynäkologie

  • frühe Wochenbett-Rückbildung
  • Betreuung bei Problemschwangerschaften z.B. Tokolyse/vorzeitige Wehen
  • Wiederherstellen der Armbeweglichkeit nach operativer Brustkrebs Therapie
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Beckenbodengymnastik nach Geburt, Inkontinenz oder nach Op im Beckenbereich

Stationäre Therapie in der Urologie

  • Widerherstellen der Beweglichkeit nach großen urologischen Eingriffen z.B. Blasentumor OP, Prostata OP, Nieren OP
  • Beckenbodentraining bei Inkontinenz
  • Betreuung von Tumorpatienten

Stationäre Therapie in der HNO

  • Einzelinhalation am modernen Vernebler mit Sole und anderen Zusätzen
  • Atemgymnastik/Training
  • Manuelle Lymphdrainage nach OP im Kopf/Halsbereich

 

Stationäre Therapie in der Chirurgie

  •  frühe Mobilisation nach bauch-chirurgischen/traumatologischen Eingriffen ab dem 1. Tag
  • Komplikationsvorsorge, Mobilisation, Kräftigung nach chirurgischen Eingriffen

Stationäre Therapie in der inneren Medizin

  • Atemtherapie, Kräftigung
  • Neurologische Therapie nach Schlaganfall
  • Trainingstherapie nach Herzinfarkt
  • Diabetes
  • Therapie bei Durchblutungsstörungen der peripheren Gefäße

 

Neben den oben aufgeführten Fachabteilungen, besteht eine enge Kooperation und Integration mit den Zentren des Hauses:

Brustzentrum

Kontinenzzentrum

Becken-Bauch-Zentrum