Diese Webseite nutzt Cookies und Marketing-Cookies, um die korrekte Funktionsweise der Webseite zu gewährleisten.

Die Erhebung personenbezogener Daten durch Cookies dient der Verbesserung Ihrer Benutzererfahrung, beispielsweise beim Login oder der reibungslosen Abwicklung von Bestellvorgängen. Marketing-Cookies werden zur Optimierung der Seiten-Funktionen verwendet, um Ihnen relevante Inhalte passend zu Ihren Interessen anzeigen zu können. Klicke auf "Zustimmen und Fortfahren" um die Cookies zu akzeptieren oder verbiete die Nutzung durch "Marketing-Cookies deaktivieren".

Weiterführende Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung / Impressum

Marketing Cookies deaktivieren Zustimmen und Fortfahren

In Abhängigkeit der Erkrankung kombinieren wir auch die verschiedenen strahlentherapeutischen Verfahren, um die optimale Therapie für unsere Patienten zu ermöglichen.

Ablauf der perkutanen (äußeren) Strahlentherapie

In einem ausführlichen Gespräch erläutern wir Ihnen die Art, individuelle Durchführung, Dauer und die theoretisch möglichen Begleiterscheinungen der notwendigen Behandlung. Sollten Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Vor Beginn der eigentlichen Therapie wird ein sogenanntes Planungs-CT angefertigt. Die dort erstellten Schnittbilder werden auf einen Computer übertragen, an dem der behandelnde Strahlentherapeut das zu bestrahlende Zielgebiet und die zu schonenden Risikoorgane festlegt. Anschließend errechnet ein Medizinphysikexperte ihren individuellen Bestrahlungsplan.

4-D Bestrahlung 

Bei der Bestrahlung der Brust stehen uns alle modernen Behandlungs-möglichkeiten zur Verfügung einschließlich der atemgestützen Bestrahlung zur Schonung von Herz und Lunge, insbesondere bei linksseitigen Tumorsitz.

Optimale Behandlungsplanung dank moderner Technik

Diese optimale CT- und computergesteuerte Bestrahlungsplanung, bei der Tumore räumlich erkannt und dargestellt werden, trägt zur maximalen Sicherheit und Genauigkeit der späteren Bestrahlung bei.

Unser Planungs-CT bietet dank einer großen Gantryöffnung von 90cm alle Möglichkeiten einer patientenfreundlichen Lagerung. So können auch anspruchsvolle Therapieplanungen mit schwierigen Patientenlagerungen präzise simuliert und realisiert werden.

Durch elektronisch gesteuerte, ungefährliche Laserstrahlen werden Linien auf der Haut abgebildet, mit deren Hilfe das Bestrahlungsfeld am Körper exakt markiert werden kann.

Zielgenaue Bestrahlung mit modernen Linearbeschleunigern

Bei der äußeren Bestrahlung werden Sie an unseren zwei modernen Linearbeschleunigern behandelt. Deren technische Ausstattung ermöglicht es uns neben altbewährten Bestrahlungstechniken auch die intensitätsmodulierte Strahlentherapie (IMRT und VMAT) sowie die Stereotaxie durchzuführen.

Ein computergesteuerter Tisch kann millimetergenau in die richtige Lage verschoben werden und unterstützt damit die zielgenaue Bestrahlung.

Für die Hochpräzisionsbestrahlungen ist der Linearbeschleuniger zusätzlich mit einem KV-Cone-Beam-CT ausgestattet. 


Im Verlauf ihrer gesamten aus meist mehreren täglichen Einzelsitzungen bestehenden Therapie begleitet Sie unser gesamtes Team aus MTRA und Ärzten.

 

Seite zuletzt aktualisiert am 10/13/2017