kliniken-koeln.de nutzt Cookies, um die korrekte Funktionsweise der Webseite zu gewährleisten. Weitere Informationen

Akzeptieren
Qualität und Sicherheit

Wie in der Luftfahrt haben Qualität und Sicherheit höchste Priorität in der Medizin.

Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie

Endoprothetik-Zentrum Köln-Merheim - die Experten für künstliche Hüftgelenke und Kniegelenke

Seit Anfang 2006 wurde das Leistungsspektrum der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie um den Bereich der chirurgischen Orthopädie erweitert.
Als Spezialist für diesen Bereich wurde Professor Dr. Holger Bäthis gewonnen, ein national und international anerkannter Experte der Endoprothetik an Hüft- und Kniegelenk.

Im Rahmen unserer Spezialsprechstunde beraten wir unsere Patientinnen und Patienten individuell über die möglichen konservativen und operativen Behandlungsverfahren. Endoprothetische Operationen an Hüft- und Kniegelenk werden nach modernsten medizinischen Verfahren, wie z.B. mit Hilfe der Computer-Navigation durchgeführt. Darüber hinaus werden auch modernste intraoperative bildgebende Verfahren angewendet.

Es bestehen enge Kooperationen mit ambulanten und stationären Rehabilitationseinrichtungen. Die Qualitätssicherung wird durch standardisierte Nachuntersuchungen ergänzt.

 

Gelenkersatz bei Gelenkverschleiß - gute Bewertung im AOK-Krankenhausnavigator:

Beim Einsetzen eines künstlichen Hüft- oder Kniegelenks zählt das Klinikum Köln-Merheim nach den Erhebungen der AOK zu den Besten im Rheinland. Die Operateure haben große Erfahrung, jährlich werden mehr als 550 Operationen durchgeführt.


Endoprothetik-Zentrum der Maximalversorgung

Zudem wurde die Klinik ausgezeichnet von der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie als Zentrum der höchsten Versorgungsstufe für künstliche Hüft- und Kniegelenke 

 

Prof. Bäthis und Prof. Bouillon - ausgezeichnet als Top-Experten vom Magazin FOCUS Gesundheit

Das Magazin „Focus Gesundheit" zum Thema „Gesunder Rücken" hat 2017 wiederholt Prof. Bouillon als „Top-Experten Unfallchirurgie" mit den Schwerpunkten Polytrauma, Sporttraumatologie und Sehnenchirurgie bewertet. Neu aufgenommen wurde Prof. Bäthis. Besonders hervorgehoben wird bei seiner Bewertung die Behandlung bei Arthrose, Umstellungsosteotomie und periprothetischen Frakturen.
mehr Informationen dazu erhalten Sie im Pressetext

Logo der Universität Witten/Herdecke
Seite zuletzt aktualisiert am 13.10.2017