kliniken-koeln.de nutzt Cookies, um die korrekte Funktionsweise der Webseite zu gewährleisten. Weitere Informationen

Akzeptieren

Die Hals-Nasen-Ohrenklinik verfügt über eine modern ausgestattete audiologische Abteilung.

Herzlich Willkommen

in der Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie!

Das Cochlear Implantat (CI)

Hörtest eines Patienten mit Cochlear Implant in der Audiologie Köln-Holweide, Foto: Uwe Völkner / FOX

Voraussetzung für ein Cochlear Implant (CI) sind:

  • hochgradige Schwerhörigkeit
  • Hörgeräte nicht mehr ausreichend
  • funktionsfähiger Hörnerv
  • geeigneter Gesundheitszustand
  • eine Implantation ist in fast jedem Lebensalter möglich

 

Ihre ambulanten Voruntersuchungen umfassen:

  • ärztliche Untersuchungen
  • komplette Hördiagnostik
  • Gleichgewichtsprüfungen
  • radiologische Diagnostik
  • ergänzende Untersuchungen
  • individuelle Beratung


Der Operationsablauf

  • Operationsdauer in Vollnarkose ca. 2 Stunden
  • Einführen des Cochlear Implantats CI über einen Hautschnitt hinter dem Ohr bis zur Hörschnecke
  • bis zu fünf Tagen stationärer Aufenthalt
  • eine Einheilungsphase von 4-8 Wochen (dabei noch kein Höreindruck) 

 

Ihr Behandlungserfolg ist abhängig von:

  • Ihrer Hörerfahrung vor Implantation
  • den vorliegenden Erkrankungen der Hörbahn
  • den Ergebnissen Ihrer Voruntersuchungen
  • Ihrem eigenen Willen zum Erfolg

 

Welche Kosten kommen mit dem Cochlear Implant (CI) auf Sie zu?

  • Ist ein Cochlear Implant (CI) für Sie geeignet, werden die Kosten für die Operation und das Cochlear Implantat durch die Krankenkassen vollständig übernommen.

 

Erstanpassung des Cochlear Implantats

  • vier bis acht Wochen nach der Implantation beginnt die erste Anpassung
  • diese erfolgt stationär, in der Regel fünf Tage
  • zunächst Einschalten des Implantates
  • tägliche Überprüfung der Einstellungen Ihres Sprachprozessors
  • langsames Gewöhnen an Lautstärke
  • audiologische Kontrollen
  • regelmäßiges Hör- und Sprachtraining
  • Betreuung durch Ärzte und Therapeuten
  • individueller Therapieplan 

 

Rehabilitation

  • nach erfolgreicher Erstanpassung des Cochlear Implantats finden ambulante Kontrollen statt
  • diese Kontrollen beinhalten eine Basistherapie, die bei Erwachsenen nach ein, drei, sechs, neun Monaten sowie einem, anderthalb und zwei Jahren stattfinden; anschließend jährlich
  • Kinder erhalten insgesamt 50 Tage Therapie innerhalb der ersten drei Jahre
  • individuell kann zusätzliche Therapie beantragt werden

 

Weitere Angebote

  • Wir bieten zusätzlich einmal im Monat ein Gruppenhörtraining für Patientinnen und Patienten mit Cochlear Implantaten an.
  • Wir unterstützen Cochlear - Implant (CI-) Selbsthilfegruppen - z.B. die CI-Selbsthilfegruppe in Bergisch-Gladbach.

 

Kontakt:

Cochlear Implant (CI-Team) / Audiologie der HNO-Klinik
Leiter Audiologie: Dr. rer. nat. A. Morsnowski

Tel.: 02 21 / 89 07 - 2164 (Anmeldung CI)
Fax: 02 21 / 89 07 - 2730 (Stichwort CI angeben)
Email: ci_hno_holweide@kliniken-koeln.de

Seite zuletzt aktualisiert am 13.10.2017