Beste Medizin für alle

Mit Verantwortung. Mit Kompetenz. Mit Leidenschaft.

Zu den Fachbereichen

Familiale Pflege - Pflegeberatung der Kliniken der Stadt Köln

Pflegen / unterstützen Sie einen Angehörigen zu Hause?

Wenn pflegebedürftige Patienten aus dem Krankenhaus entlassen werden, wirft dies bei den Angehörigen häufig eine Reihe von Fragen und Schwierigkeiten auf. Einerseits möchten Sie ihre Familie gerne zu Hause in der gewohnten Umgebung wissen, andererseits gibt es jedoch Unsicherheiten im Umgang mit pflegebedürftigen Personen. Mit diesen Fragen möchten wir sie nicht alleine lassen! Die Familiale Pflege bietet Angehörigen, die zu Hause pflegen, kostenfreie pflegerische Beratung.

copyright: hannamonika/istock

Wenn Ihr Familienmitglied zu uns ins Krankenhaus eingeliefert wird und nach der Entlassung ihre pflegerische Unterstützung zu Hause benötigen wird, können wir Sie und den Patienten in dieser neuen pflegerischen Situation begleiten und beraten.

 

Ab Beginn des Krankenhausaufenthaltes bis 6 Wochen nach der Entlassung bieten wir Ihnen:

 

  • Beratungsgespräche
  • Pflegetrainings im Krankenhaus und zu Hause
  • Familiengespräche
  • Hausbesuche

 

Das Pflegetraning kann bereits während des Klinikaufenthaltes am Bett Ihres Angehörigen beginnen und nach der Entlassung bis zu 6 Wochen bei Ihnen zu Hause durchgeführt werden. So erlangen Sie frühzeitig Sicherheit im Umgang mit notwendigen Pflegehandlungen.

Die Gesprächsangebote bieten Ihnen die Möglichkeit Probleme zu besprechen, Fragen zu klären und viele, die Pflege erleichternde Informationen zu bekommen.

 

Kostenlose Pflegekurse, Demenzkurse und Angehörigengruppen, unabhängig von einem Krankenhausaufenthalt in Merheim oder Holweide

Darüber hinaus können Sie jederzeit, unabhängig von einem Krankenhausaufenthalt, teilnehmen an unseren:

 

  • Pflegekursen
  • Demenzkursen
  • Angehörigengruppen

In den Pflegekursen lernen Angehörige und Interessierte Pflegehandlungen und bekommen praktische Tipps sowie einen Überblick über weitere Hilfsangebote, mit denen der Alltag in der häuslichen Pflege besser organisiert werden kann.

Die Kurse finden an 3 Tagen statt und umfassen insgesamt ca. 11 Stunden, Inhalte:

 

  • Mobilisation und Bewegung
  • Körperpflege und Inkontinenz
  • Prophylaxen und Hilfsmittel
  • Ernährung u.v.m.
  • weitere Themen nach Absprache.

In den Angehörigengruppen können Sie sich als Angehöriger mit anderen austauschen und aktuelle Probleme mit uns besprechen. Wir informieren zu speziellen Themen wie z.B. Demenz, rückenschonende Arbeitsweise etc. Wir treffen uns in einer kleinen Gruppe jeden ersten Montag im Monat.

 

Das Angebot ist unabhängig von Ihrer Krankenkassenzugehörigkeit. Selbstverständlich unterliegen die Gespräche der Schweigepflicht.

 

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Interesse an einer Beratung, einem individuellen Pflegetraining, Pflegekursen oder dem Gesprächskreis haben. Einzelheiten und Termine finden Sie auf der Termin-Seite der Familialen Pflege. 

 

Dieses Leistungsangebot ist für Sie kostenfrei - Dank der Kooperation der Kliniken der Stadt Köln gGmbH mit der Universität Bielefeld und der AOK Rheinland/Hamburg.

 

Wir freuen uns auf Sie!


Ihr Team der Familiale Pflege/Angehörigenberatung

 

 

Seite zuletzt aktualisiert am 01.03.2016 Seite Drucken