Zentralapotheke

Aufgabe der Zentralapotheke ist es, die ordnungsgemäße Arzneimittelversorgung sicherzustellen.

Hernienzentrum Köln-Merheim

In Deutschland werden jährlich ca. 350.000 Leisten- oder Bauchwandbrüche behandelt. Hernienoperationen zählen somit zu den häufigsten chirurgischen Eingriffen. Seit 2006 versorgt die Klinik für Viszeral-, Gefäß- und Transplantationschirurgie in ihrem Hernienzentrum erfolgreich Patientinnen und Patienten mit Leisten-, Nabel- und Bauchwandbrüchen.

OP nach Lichtenstein mit Netz-©webop

Abb. 1: OP nach Lichtenstein mit Netz, ©webop

OP nach Shouldice ohne Netz - ©webop

Abb. 2: OP nach Shouldice ohne Netz, ©webop

Laparaskopische Hernienversorgung - ©webop

Netzplastik, Bionetze, Minimal Invasiv

Die Behandlung der meisten Brüche ist ambulant oder kurzstationär möglich. Das operative Spektrum reicht von konventionellen Verfahren mit und ohne Netzplastik (Lichtenstein oder Shouldics OP, Abbildungen 1 und 2) sowie dem Einsatz von Bionetzen bis zu minimal invasiven - laparaskopischen - Verfahren (TAPP und IPOM, Abbildungen 3 und 4). Auch die größeren Eingriffe werden mit winzigen Hautschnitten minimal invasiv  durchgeführt.

Laparaskopische Hernienversorgung mit Netz AnlageTAPP - ©webop

Abb. 3: Laparaskopische Hernienversorgung mit Netz Anlage TAPP, ©webop

Laparaskopische Narbenhernienversorgung-IPOM, ©webop

Abb. 4: Laparaskopische Narbenhernienversorgung IPOM, ©webop

Qualitätssicherung

Die Einhaltung des Qualitätsstandards wird durch die ständige Kontrolle der Ergebnisse, Berücksichtigung der medizinischen Leitlinien und durch eine eigene intensive Forschungstätigkeit gesichert. Hierbei unterstützt uns das Institut für Forschung in der operativen Medizin (IFOM).

Seit 2012 nehmen wir teil an einer Qualitätssicherungsstudie und geben die Daten unserer durchgeführten Hernienoperationen anonymisiert in ein bundesweites Register (Herniamed) ein. Dort werden die Ergebnisse der Behandlungen bis zu zehn Jahre gespeichert und ausgewertet, um weitere medizinische Fortschritte in der Behandlung von Hernien zu erzielen.

Die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie bestätigt die Qualität der Behandlung in unserer Klinik und hat sie im Februar 2013 als Exzellenzzentrum für Minimal Invasive Chirurgie  ausgezeichnet.

Seite zuletzt aktualisiert am 4/18/2016 Seite Drucken