Frauenheilkunde

Bei Frauen kommt es im Laufe ihres Lebens zu vielen körperlichen Veränderungen: Von der Pubertät über Schwangerschaft bis zu den Wechseljahren.

Geburt in der Frauenklinik Köln-Holweide - ein sicherer Start ins neue Leben

In der Frauenklinik Köln-Holweide werden pro Jahr etwa 2.000 Kinder geboren, mit einem hohen Anteil an Früh- und Risikogeburten. Daher ist der Kreißsaal rund um die Uhr mit mindestens 2 Ärzten und 2 Hebammen besetzt. Ambulante Geburten werden genauso durchgeführt wie Geburtsbegleitung durch freiberufliche Hebammen


Natürliche Geburt mit höchstmöglicher Sicherheit

Unser Ziel ist, eine möglichst natürliche Geburt zu ermöglichen. Als Perinatalzentrum sind wir aber auch auf die Betreuung von Frühgeburten und Hochrisikoschwangerschaften spezialisiert. Das Perinatalzentrum zur Versorgung Frühgeborener und sonstiger Risikokinder ist dem Kreißsaal direkt angeschlossen, sodass rund um die Uhr mindestens ein Kinderarzt mit Team zur Versorgung der Kinder bereitsteht. In der ebenfalls dem Kreißsaal angeschlossenen Ambulanz können ambulante Schwangerschaftskontrollen jederzeit durchgeführt werden.

Kreißsaal am Krankenhaus Köln-Holweide, Foto: Bettina Fürst-Fastré

Vielfältige Entbindungsmöglichkeiten im Krankenhaus Köln-Holweide

Geräumig und wohnlich wirken die in warmen Farben eingerichteten Kreißsäle im Krankenhaus Köln-Holweide.

 

Jeder der fünf Kreißsäle verfügt über ein eigenes WC und eine eigene Badewanne.

 

Statt des vielfach üblichen Sternenhimmels findet sich in jedem Kreißsaal eine Lichtdecke, mit der Farbe der Beleuchtung individuell reguliert werden kann.

 

Eine Entbindungswanne zur Unterwassergeburt ergänzt die Geburtsmöglichkeiten mit Hockern, Deckentüchern, Bällen und Kreißbett.

Seite zuletzt aktualisiert am 11.09.2015 Seite Drucken